Goeken informierte sich vor Ort

Landtagsabgeordneter zu Besuch

Beverungen (brbs) – Kürzlich besuchte der Landtagsabgeordnete Matthias Goeken die Grundschule, begleitet von Bürgermeister Hubertus Grimm und dem Schulausschussvorsitzenden Sebastian Rapp.

Bild anzeigen

Der Landtagsabgeordnete Matthias Goeken begutachtete die Grundschule in Beverungen. 

© Foto: privat

Weil die Arbeit in den Grundschulen eine maßgebliche Basis für das Lernen und damit verbunden auch das Fundament für die weitere Lern- und Schulentwicklung eines Kindes ist, interessiert sich der Landtagsabgeordnete Matthias Goeken für die Arbeit in den Grundschulen und machte sich ein Bild von der multiprofessionellen Arbeit vor Ort des Grundschulverbundes. In einem kurzen Gespräch präsentierte Schulleiterin Birgit Riepe-Dewender dem Landtagsabgeordneten die aktuelle Lage der Schule. Dabei stellte sie die Heterogenität der Schülerschaft vor, mit der damit verbundenen differenzierten unterrichtlichen Struktur in den Grundschulklassen.
Anschließend schauten sich Goeken, Grimm und Rapp bei einem Rundgang durch die Schule den Unterricht in den Klassen an. „Sie sind eine gute Schule und leisten hier täglich in ihrem Team wertvolle Arbeit“, sagte Matthias Goeken. Zeitgleich verwies Goeken im Gespräch mit dem Bürgermeister aber auch auf die baulichen Notwendigkeiten für die individuelle Förderung in den Klassen hin. Grimm machte deutlich, dass die Stadt an der Umsetzung arbeitet, aber auf Fördermittel des Landes wartet, um die Umsetzung finanziell zu unterstützen. „Wir können als belastete Kommune diese Dinge nicht alleine stemmen“, sagte Grimm. „Ich nehme ihre Wünsche mit und möchte mich im Rahmen meiner Möglichkeiten dafür an höherer Stelle einsetzen“, versprach Goeken.
Beeindruckt war der hohe Besuch besonders von dem Schülerparlament, das zu dieser Zeit tagte. Konrektorin Dagmar Schmidt, Vorsitzende des Schülerparlaments, erklärte: „Demokratische Prozesse und Mitbestimmung werden auch schon im Grundschulbereich durch die Gremien Klassenrat und Schülerparlament angebahnt.“
Die Schülerinnen und Schüler nahmen gern die Gelegenheit wahr, einen Politiker in der Schule zu aktuellen Themen zu befragen. Auch Goeken zeigte sich interessiert an der Arbeit des Gremiums und bestärkte die Kinder darin, ihre Ideen, Wünsche und Vorhaben voranzutreiben und zu verwirklichen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder