Sitzmöglichkeit angeschafft

Neue Bank im Zentrum

Bild anzeigen

Heinrich Ernst, Gisela Buthe und Karl Heinz-Figge, Bürgermeister Norbert Hofnagel (stehend).

© Foto: privat

Nach einer Pressenotiz eines Radfahrers, der sich im Bereich des Getränkemarktes nach einer Sitzmöglichkeit umschaute, dafür aber den Friedhof aufsuchen musste, weil es in der Ortsmitte an entsprechenden Gelegenheiten mangelte, entstand im Vorstand des Heimatvereins kurzerhand die Idee zur Anschaffung einer Sitzbank. Ein idealer Standort dafür wurde in der Nähe der Info-Tafeln, des Maibaumes und des Bücherschrankes gefunden. Nach Absprache mit dem Bürgermeister und in Zusammenarbeit mit dem Bauhof wurde das Projekt jetzt umgesetzt. Vorsitzender Heinrich Ernst berichtet: "Da der Heimatverein neben anderen kleinen Projekten auch seit Jahrzehnten einige Bänke in der Feldflur betreut, pflegt und beaufsichtigt, passte diese Aktion gut in das 50 Jahre Gründungsjubiläum des Vereins. Der Heimatverein bedankt sich bei der Stadt für die unkomplizierte Zusammenarbeit und das schnelle Handeln." Bürgermeister Hofnagel: "Die Zeit zum Innehalten, Verweilen und Rast machen erfordert Plätze und Gelegenheiten die dazu einladen. Umso mehr freut es mich, dass wir unkompliziert mit dem Heimatverein eine schnelle Realisierung umsetzen konnten." Die Vorstandsmitglieder Gisela Buthe und Karl-Heinz Figge gaben der Hoffnung Ausdruck, dass der Bereich auch in Zukunft in einem gepflegten Zustand bleiben möge.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder