Die lange Nacht des kurzen Films

Bild anzeigen

.

© Foto: Judith Blank

Bad Driburg (ozm) - Mitte April öffnete der Bad Driburger Filmemacher Reinhard Jäger seine Archive und zeigte seine besten Filmarbeiten im Kino Bad Driburg. Zahlreiche Zuschauer genossen diese einmalige Gelegenheit, und am Ende fanden sich 706,20 Euro zugunsten des Kinderschutzbundes im Spendentopf. Für dieses großartige Ergebnis bedanken sich Monika Grobe vom Kinderschutzbund und Reinhard Jäger als Veranstalter.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder