Clubmeisterschaften 2020

Toller Sport im Freien

Bild anzeigen

Seniorenclubmeister 2020: Iris Effenberger und Willi Struck.

© Foto: privat

Polle (ozm) - Zwischen Ende August und Mitte September stehen die wichtigsten Turniertage in den meisten deutschen Golfclubs an: die Clubmeisterschaften. Auch im CoronaJahr 2020 ließen es sich die Spieler und Spielerinnen des Golfclubs Weserbergland nicht nehmen, die Besten aus ihren Reihen zu ermitteln. Die Wetterbedingungen waren an beiden Wochenenden hervorragend, damit stand einem ereignisreichen Wettbewerb nichts entgegen. Wie immer wurden die regulären Clubmeister im ersten Durchgang ermittelt. In diesem Jahr spielten alle Teilnehmer nur 2 Runden, dies hatte den Vorteil, dass alle Teilnehmer auch bis zum Schluss auf der Anlage blieben und nicht durch den Cut früher die Heimreise antreten mussten. So war die Stimmung an beiden Tagen überaus heiter, denn bei aller sportlichen Rivalität stand doch das faire und gesellige Miteinander auf dem Platz im Vordergrund. Bei den Herren hatte der Samstag durchaus Spannung zu bieten, denn die beiden Führenden, Marek Goluchowski und Willi Struck, trennte nur ein Schlag. Bei den Damen waren die Voraussetzungen für Iris Effenberger komfortabler, da sie mit einer Runde von 86 Schlägen bereits mit 12 Schlägen auf die Zweitplatzierte Ina-Maria Wennemann führte. Am Sonntag reichte ihr eine solide 94, um am Ende mit 9 Schlägen vor Ina-Maria und Nanni Tigges, die den 3. Platz belegte, als Clubmeisterin 2020 durchs Ziel zu gehen. Der Vorsprung von Iris scheint auch Marek am Sonntag beflügelt zu haben, denn nachdem Willi an den ersten Löchern bereits Probleme hatte, drehte er auf und zeigte Golf von einem anderen Stern. Zum Schluss konnte er 72 Schläge für sich notieren, er spielte damit eine Par-Runde, der Traum eines jeden Amateurgolfers. Willi Struck auf Platz 2 und Philipp Zurmöhle auf Platz 3 mussten neidlos diese exzellente Leistung anerkennen und gratulierten Marek zu seinem erneuten Titelgewinn. 2 Wochen später standen dann die Seniorenclubmeisterschaften auf dem Spielplan. Hier konnte Willi Struck Revanche nehmen, da er in den beiden Wertungsrunden die beste Tagesform präsentierte und Marek auf den zweiten Platz verwies. Den 3. Platz sicherte sich Andreas Graf. Bei den Damen konnte sich erneut Iris Effenberger durchsetzen, auch Ina-Maria Wennemann bestätige weiterhin ihre gute Form und belegte mit 8 Schlägen Rückstand den 2. Platz, Dritte wurde Edda Winter. Bei den Jugendlichen setzte sich Maxim Knop mit einer guten 9 Lochrunde souverän durch und konnte so als Jugendmeister 2020 gekürt werden. An diesem Verlauf wird deutlich, dass Golf ein Sport für alle Altersgruppen ist und gerade unter Corona-Bedingungen eine der wenigen Sportarten, die kontaktlos im Freien praktiziert wird und dabei noch einen „eingebauten Wellnessfaktor“ hat. Sportlerherz, was willst du mehr!
Weitere Informationen über Sport und Club erhalten Interessierte unter www.golfclub-weserbergland.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder