Turnier Ultimate Frisbee

Fliegende Untertassen an der Weser

Polle (ozm) - Der FC Eintracht Polle hat ein kleines Wunder vollbracht: die Ultimate Frisbee-Abteilung richtet bereits zum dritten Mal ihr Turnier aus. War es zunächst ein Kuriosum, dass eine kleine Gemeinde überhaupt ein Team in dieser Sportart stellt, so hat sich das sog. „Volle Polle“ mittlerweile zu einem beliebten überregionalen Wettbewerb in der Scheibenwelt gemausert.
Dieses Jahr finden sich am Samstag, 21. Juli 2018, zwölf Teams u.a. aus Duisburg, Bielefeld, Münster, Paderborn, Ilmenau sowie die Titelverteidiger aus Hannover auf dem Wesersportplatz in Polle ein, um den diesjährigen Sieger auszuspielen. Interessierte Zuschauer sind herzlich willkommen und können sich auf eine unterhaltsame Darbietung dessen freuen, was den Scheibensport besonders macht:
Über allem steht beim Ultimate Frisbee der Sportsgeist, denn Fairplay und Spaß am Spiel sind seine Grundprinzipien, weshalb international bei allen Wettbewerben ohne Schiedsrichter gespielt wird. Auch ist es üblich, dass die Mannschaften nach dem Spiel abseits des Platzes noch ein sog. Spirit Game durchführen; launige Spielchen, die den studentischen Ursprung des Sports nicht verhehlen können.
Das Fairness und Spirit einem spektakulären sportlichem Wettkampf keinen Abbruch tun, zeigt sich dann nach dem ersten Anwurf. Um Punkte zu erzielen, müssen die Spieler die Frisbeescheibe in der gegnerischen Endzone fangen. Die Angreifer versuchen sich Freiräume zu erlaufen, die Verteidiger wiederum wollen durch Mann- und Raumdeckungen sowie Blocken die Scheibe erobern. Das Spiel wird dadurch sehr laufintensiv, allerdings darf der Spieler mit der Scheibe sich nicht von der Stelle bewegen. Anspruchsvoll sind auch die verschiedenen Wurftechniken für kurze und weite Pässe, die als Vorhand oder Rückhand zielgenau über die Länge eines Fußballfelds geworfen werden. Angriffs- und Verteidigungsmuster entlehnen gruppentaktische Elemente aus dem American Football, Fußball und Basketball.
Die Klasse der antretenden Teams sorgt dafür, dass all dies auch in Polle gezeigt wird. In den vorigen Jahren waren hier auch schon Nationalspielerinnen und Nationalspieler zu sehen, denn die Teams laufen immer mixed im 5 gegen 5 auf.
Die besten Ultimate-Spieler können allerdings nicht nur schnell laufen, denn traditionell endet ein Turnier mit dem Beer Race – und als Poller Besonderheit kühlen sich die Mannschaften anschließend auch noch mit einem gemeinsamen Bad in der Weser ab.
Als Rahmenprogramm bietet der FC Eintracht Polle für die Zuschauer den ganzen Tag über Bratwurst, Salate, Kaffee und Kuchen sowie Kaltgetränke aller Art an. Für Kinder steht eine Hüpfburg mit Klettwand bereit oder es lädt das vom Sportplatz zu Fuß zu erreichende Weserufer zu einem Spaziergang ein.
Die Spiele beginnen um 10 Uhr und enden am frühen Abend. Die Poller Ultimate-Abteilung würde sich über regen Besuch sehr freuen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken

Weiterführende Links zum Thema

Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder