Anzeige

Sportwetten: Die neue Freizeitbeschäftigung?

Fast schon immer gibt es Wettbüros, die vor allem zu sportlichen Großevents wie der Fußball-Bundesliga oder Weltmeister- und Europameisterschaften hohe Kurse verzeichnen. Interessant ist, dass aus der Sportwette fast schon eine Freizeitbeschäftigung wird, wenn man sich intensiv mit den Möglichkeiten auseinandersetzt.

alle Bilder anzeigen Verschiedene Wettportale Bild anzeigen

Führende Online-Wettportale

© istock.com/GoodLifeStudio

Denn es ist nicht mehr nur so etwas wie Lottospielen, wo man sechs Zahlen ankreuzt und den Schein abgibt, sondern wo man sich weitaus intensiver mit Spielern, Mannschaften und Ländern beschäftigt, um die richtigen Wetten zu platzieren und möglichst viele von ihnen zu gewinnen. Wie ein Spiel tatsächlich ausgeht, lässt sich kaum vorhersehen, doch professionelle Sportwetten-Spieler können durchaus auf einen großen Kenntnis- und Erfahrungsstand aus ihrem Hobby zurückgreifen.

Auch die Angebote der Portale wirken sich aus

Nicht nur die Möglichkeiten, bei professionellen Sportwetten entsprechend viel Gewinn mitzunehmen, tragen dazu bei, dass aus einem Nischenhobby mehr und mehr eine Freizeitbeschäftigung für Jedermann wird. Auch die Angebote der Buchmacher, die vor allem online aktiv sind und entsprechende Seiten betreiben, bewegen die Leute mindestens dazu, das Metier einmal auszuprobieren. Immer wieder gibt es Willkommensaktionen für neue Spieler, beispielsweise das attraktive Willkommensangebot von bet365. Dieses Portal und Online-Casino, das auch Spiele wie Roulette oder Black-Jack anbietet, gehört nebst weiteren zu den führenden Anbietern in der Welt der Sportwetten. Allgemein feiern Online-Casinos derzeit Hochkonjunktur.

Vorsicht vor zu viel Risiko

Gerade, weil die Casinos immer weiter in den allgemeinen Freizeitkreis rutschen und immer mehr Leute ohne jeglichen Hintergrund in den Genuss der hochversprochenen Gewinne kommen möchten, warnen Experten vor zu viel Risiko. Vor allem bei Live-Wetten kann man bequem über das Smartphone Unmengen an verschiedenen Wetten platzieren, während man das Spiel guckt. Zusammen mit eventuell hochkochenden Emotionen oder einfach aus purem Spaß an der Sache, könnte man sich selbst übernehmen und immer weiter Geld auf das Wettkonto überweisen, um Wetten zu platzieren. Gehen diese Wetten nicht auf, ist der Einsatz verloren und somit irgendwann auch das Kapital, welches zur Verfügung stand. Vor allem Geringverdiener sollten sich den Experten nach auf keinen Fall von hohen Gewinnchancen verleiten lassen und hohe Einsätze spielen, wenn es zu risikoreich ist.

Trotz des Risikos ist es aber mit genug Selbstkontrolle durchaus eine nette Alternative zu anderen Freizeitbeschäftigungen und einfach mal etwas anderes. Somit dürfte der Aufstieg der Sportwetten als neue Freizeitbeschäftigung gerechtfertigt sein.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder