Bilder des Tages vom 18.07.2019

Bilder des Tages vom 18.07.2019
Ansturm am Vulkan: Am Bromo in der indonesischen Provinz Ost-Java werfen Menschen vom Stamm der Tengger im Rahmen des Fests Yadnya Kasada Opfergaben hinab, um die Hauptgottheit gnädig zu stimmen - unter anderem Reis und Früchte. Am Abhang sind Menschen zusammengekommen, die versuchen, die Opfergaben aufzufangen und einzusammeln. Nashörner haben es sich am Rande des Wassers im Kaziranga-Nationalpark in Indien gemütlich gemacht. Teile des nordostindischen Bundesstaats Assam sind derzeit überflutet. Die Deutschen Maximilian Schachmann (l.) und Nikias Arndt sind unter den Radrennfahrern der diesjährigen Tour de France. Die zwölfte Etappe führte die Teilnehmer von Toulouse nach Bagnères-de-Bigorre. Im Hintergrund ist ein Sonnenblumenfeld zu sehen. In der Brille einer Frau spiegeln sich andere Gäste des "Dîners en blanc" (Abendessen in Weiß) in New York. Mehr als 5500 Menschen kamen in einem Park zusammen, um an langen Tafeln unter freiem Himmel zusammen zu essen und zu trinken. Die Gäste mussten alle komplett in Weiß gekleidet sein. Der Veranstaltunsort wurde erst kurz vor Beginn bekanntgegeben. Ähnliche Veranstaltungen gab es schon in anderen Städten, unter anderem in Deutschland. Als Keimzelle der Idee gilt Frankreich.
Ansturm am Vulkan: Am Bromo in der indonesischen Provinz Ost-Java werfen Menschen vom Stamm der Tengger im Rahmen des Fests Yadnya Kasada Opfergaben hinab, um die Hauptgottheit gnädig zu stimmen - unter anderem Reis und Früchte. Am Abhang sind Menschen zusammengekommen, die versuchen, die Opfergaben aufzufangen und einzusammeln.
Nashörner haben es sich am Rande des Wassers im Kaziranga-Nationalpark in Indien gemütlich gemacht. Teile des nordostindischen Bundesstaats Assam sind derzeit überflutet.
Die Deutschen Maximilian Schachmann (l.) und Nikias Arndt sind unter den Radrennfahrern der diesjährigen Tour de France. Die zwölfte Etappe führte die Teilnehmer von Toulouse nach Bagnères-de-Bigorre. Im Hintergrund ist ein Sonnenblumenfeld zu sehen.
In der Brille einer Frau spiegeln sich andere Gäste des "Dîners en blanc" (Abendessen in Weiß) in New York. Mehr als 5500 Menschen kamen in einem Park zusammen, um an langen Tafeln unter freiem Himmel zusammen zu essen und zu trinken. Die Gäste mussten alle komplett in Weiß gekleidet sein. Der Veranstaltunsort wurde erst kurz vor Beginn bekanntgegeben. Ähnliche Veranstaltungen gab es schon in anderen Städten, unter anderem in Deutschland. Als Keimzelle der Idee gilt Frankreich.
Quelle: AFP

Weitere Fotostrecken