Die Polizei informiert

30 Feuerwehrmänner gegen eine Zigarette

Hildburghausen (PI) - Ein Bewohner in Hildburghausen, Häselriether Straße 16 hat am 07. Juli 2014, gegen 03.30 Uhr die Feuerwehr gerufen, weil es in seiner Wohnung zu einer starken Rauchentwicklung kam. Es stellte sich heraus, dass es in seinem Bad aus einem Eimer stark qualmte. Der 46-jährige Wohnungsinhaber gab an, am Vorabend eine ausgedrückte Zigarette im Eimer entsorgt zu haben. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hildburghausen, es waren 30 Kameraden mit 5 Fahrzeugen vor Ort, konnten den bereits verschmorten Eimer aus Kunststoff noch rechtzeitig entfernen. Außer dem Eimer gab es keine weiteren Beschädigungen in der Wohnung. Personen kamen ebenfalls nicht zu Schaden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile