Geschichtsverein Westuffeln

Dorfrundgang: Von Richtern, Gaunern und Halunken

Westuffeln (ha) - Um die Justiz im Allgemeinen und historische Begebenheiten mit Justizhintergrund in Westuffeln im Besonderen geht es bei dem nächsten Dorfrundgang des Geschichtsvereins Westuffeln, der am Freitag, dem 20. Mai 2011, um 18 Uhr am Parkplatz der Turnhalle Westuffeln beginnt.
Galgen- und Tinkenberg sowie Schandmasken an einem alten Fachwerkhaus sind einige der Spuren, die die Justiz in alten Zeiten in Westuffeln hinterlassen hat. Im Rahmen eines historischen Dorfrundganges berichten der Ortsgerichtsvorsteher von Westuffeln, Hermann Kampe, sowie weitere Mitglieder des Geschichtsvereins über Mord und Totschlag, Betrügereien, vermeintliche Zauberer und Hexen, Prozesse mit der adeligen Herrschaft - den Herren von der Malsburg - sowie Streitfälle in Zusammenhang mit der Poststation an der Holländischen Straße in Westuffeln.
Abschließend besteht die Möglichkeit zum Gedankenaustausch und gemütlichem Beisammensein im Biergarten der Gaststätte "Westuffler Hof" (bei schlechtem Wetter im Gasthaus).
Die Teilnahme am Dorfrundgang, der in Kooperation mit dem Naturpark Habichtswald angeboten wird, ist kostenlos und für Kinder ab etwa 10 Jahren geeignet.

Bewerten Sie diesen Artikel

0.0
0,0 (0 Stimmen)

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Noch keine Kommentare vorhanden

Zu diesem Artikel wurde noch kein Kommentar hinterlassen, schreiben Sie doch den ersten.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile