Leseprojekt an der Grundschule

Taler sammeln macht Spaß!

Beverungen (bs) – Die Grundschulkinder der 3. und 4. Klassen haben nach den Herbstferien den Startschuss für ihren Lesewettbewerb „Lesetaler“ bekommen. Jetzt wetteifern die Klassen wieder um den gegehrten Preis, einem Treffen und eine Lesung mit einem bekannten Kinderbuchautor.

Bild anzeigen

In der Schulbücherei: (1.Reihe v.l.) David, Lars, Paul, Jason, und Jule. 2. Reihe Kira, Judith, Stella, Merle, Lisa, Viktoria und David mit Birgit Pieper (Schulbücherei) und Birgit Riepe-Dewender (Schulleiterin).

© Foto: Siebrecht

Die Lesetaler, die die Kinder für jedes gelesene Buch bekommen, steigern die Motivation zu Lesen ganz erheblich“ berichtet Schulleiterin Birgit Riepe-Dewender. Dabei ist das Lesen nicht die einzige Aufgabe, die für die begehrten grünen Taler, die im letzten Jahr mit Mitteln des Bezirksausschusses Beverungen angeschafft werden konnten, zu erfüllen ist. Zu jedem fertig gelesenen Buch füllen die Kinder einen Fragebogen aus, schreiben ein paar Sätze zum Inhalt und bewerten das Buch. Die Lesetaler werden in Schatzkästchen der Klasse gesammelt. Im letzten Jahr wurden von den etwa 200 Kindern der 2.-4. Klassen über 1000 Bücher gelesen. Die Lesung mit Jürgen Banscherus, dem Autor der Kinderkrimireihe „Ein Fall für Kwiatkowski“ war ein großes Erlebnis für die Siegerklasse. Die Bücher, die die Kinder lesen, können sie in der Schulbücherei oder in der Katholischen öffentlichen Bücherei in Beverungen (KÖB) ausleihen, so dass alle Kinder gleich gute Möglichkeiten haben, am Leseförderungsprojekt teilzunehmen. Beate Menge von der KÖB ist Mitorganisatorin des Projekts „Lesetaler“ und organisiert die Autorenlesung. Wer im Frühjahr kommen wird, um den Leseeifer der Kinder zu belohnen, steht noch nicht fest, die Kosten wird wieder der Bezirksausschuss übernehmen. Durch den Lesetaler-Wettbewerb kommen die Kinder einmal mehr in Kontakt mit dem tollen, kostenlosen Angebot der ausleihbaren Kinderbücher in der KÖB. Die Ehrenamtlichen der KÖB fördern unter anderem mit der Lesespaß-Aktion mit Bastelangebot, dem Bibliotheksführschein für Kindergartenkinder und dem Lese-Kompass die Sprachentwicklung der Kleinsten und den Spaß am Lesen.
Auch direkt an der Schule gibt es eine große Auswahl von knapp 1000 Buchtiteln, die in der Schulbücherei ausgegeben werden können. Die Ausleihe wird durch Eltern organisiert. Einmal im Monat gehen die Kinder in Kleingruppen zur Schulbücherei und wählen aus dem Angebot. Vom Erstleserbuch mit vielen Bildern, über Geschichtensammlungen und Sachbücher bis zu Kinderkrimis ist alles vorrätig und nach Lesestufe farbig gekennzeichnet.
Das Lesetaler-Projekt wird am Teilstandort Beverungen durchgeführt. Am Teilstandort Dalhausen gibt es den „Leseclub“, der Lust auf Bücher macht und zum Teil mit passenden Bastelangeboten bereichert wird.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder