Anzeige

Unterstützung für Kinderschutzbund und Löwenmama

„Kinderwünsche werden im Modehaus Klingemann wahr“

Bild anzeigen

V.l.: Linda Radtke vom Kinderschutzbund und Heike Klingemann werben für die wohltätigen Aktionen im Modehaus.

© Foto: Klingemann

Höxter (ozm) - Zum 12. Mal wird die zur liebgewonnen Tradition gewordene Gemeinschafts-Aktion zwischen dem Mode- und Sporthaus Klingemann in Höxter und dem Kinderschutzbund, Ortsverband Höxter, „Kinderwünsche werden wahr“ seit Ende November durchgeführt. Nicht für alle Kinder ist es eine Selbstverständlichkeit, ein schönes Geschenk zu Weihnachten zu bekommen. Da vielen Familien einfach die finanziellen Mittel fehlen, suchen ehrenamtliche Helfer des Kinderschutzbundes abermals Kinder aus der Umgebung aus, deren Herzenswünsche erfüllt werden sollen.
Auf einer symbolischen Weihnachtspapierkugel notieren die Kinder ihre Wünsche (im Wert von bis zu 30€). Seit dem 1. Advent schmücken diese Kugeln einen Tannenbaum an der Servicekasse des Modehauses.
Kunden, die einen Weihnachtswunsch erfüllen möchten, suchen sich eine Kugel aus und kaufen das Geschenk. Die Geschenke werden im Modehaus Klingemann gesammelt und in der Woche vor Weihnachten dem Kinderschutzbund übergeben, die dann die Verteilung an die Kinder vornimmt. Bis Samstag, 18.12.2021, können die Geschenke im Modehaus Klingemann abgegeben werden.
In der Sportabteilung im 1. OG des Modehauses befindet sich außerdem ein mit Kindersportartikeln und Kindersportkleidung bestückter Geschenketisch, auf dem Löwenmama Susanne Saage Wünsche von im Krankenhaus liegenden Kindern platziert hat. Interessierte Spender können diese Geschenke für die Kinder kaufen. Sobald es auf Weihnachten zugeht, holen Susanne Saage, ihr Ehemann und ihre fleißigen Helfer die Geschenke im Modehaus Klingemann ab, um sie anschließend bundesweit pünktlich zum Fest auf die Kinderstationen der Krankenhäuser und Kliniken zu verteilen.
Nähere Informationen über den detaillierten Ablauf beider Aktionen erhält der Interessierte im Modehaus Klingemann.