Stadtfest Brakel

„Wir brennen für unsere Stadt“

Brakel (mo) – Auf geht´s in ein langes Wochenende voller Musik, Spaß und Unterhaltung: Das Brakeler Stadtfest lädt Bürger und Auswärtige ein auf einen bunten Sommerblumenstrauß der Festivalitäten. Über satte vier Tage hinweg pulsiert die Innenstadt vor Leben und verwandelt sich in eine einzige, große Vergnügungsmeile.

alle Bilder anzeigen Bild anzeigen

Das Programm des Brakeler Stadtfestes erfreut mit seinem Programm große und kleine Besucher gleichermaßen.

© Foto: Otto

Während der offizielle Startschuss am Freitag, 26. Mai 2017, um 18 Uhr fallen wird, legt die Frühlingskirmes am Feuerteich traditionell bereits einen Tag früher los. Bis zum Verkaufsoffenen Sonntag entfaltet sich sodann ein großartiges Programm, welches u.a. ein Menschenkicker-Turnier, einen Kinderflohmarkt im gesamten Innenstadtbereich, das Spielmobil der AWO und weitere, vergnügliche Veranstaltungen beinhaltet. So wird beispielsweise am Samstag um 13.30 und 16.30 Uhr jungen (und älteren) Besuchern die hohe Kunst der Jonglage näher gebracht, während gegen 22 Uhr eine Effektfeuershow die Aufmerksamkeit auf sich lenken wird. Um 15 Uhr wird die Miri Martial Arts Academy ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen, gefolgt von einem Auftritt der Freilichtbühne Bökendorf. Anschließend präsentiert der Sportpark Brakel Hip Hop und Zumba. Am Sonntag steht der Marktplatz ganz im Zeichen der Kinder, wenn um 11 Uhr beispielsweise das KinderKultur-Festival beginnt und am Nachmittag Puppentheater, „Ritter Rost“ und Kindertanz-Gruppen sich die Klinke in die Hand geben.
Eine große Mobilshow der heimischen Autohäuser, Bogenschießen für Jedermann, Inlineskaterhockey und noch viel, viel mehr gesellen sich hinzu.
Zu den Highlights zählen u.a. die „5 Kleinen Jägermeister“, welche am Freitag um 21 Uhr die Bühne zum Beben bringen werden: Es handelt sich bei dieser Truppe um eine Tote Hosen-Cover-Band, welche das Publikum mit viel Spaß und Action zum Mitsingen bringen wird.
Mit dabei ist auch das BlechTheater, bestehend aus sieben jungen Männern, welche traditionelle Blasmusik auf ihre ganz eigene Art und Weise „modernisieren“. Sie treten am Samstag um 19.30 Uhr auf.
Unter den Höhepunkten findet sich zudem die Offene Bühne, welche einmal mehr Amateur-Künstler dazu einlädt, ihr Können vor Publikum zu präsentieren. Musik, Kleinkunst, Poetry – fast alles ist erlaubt, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr auf der Offenen Bühne. Interessierte können sich unter info@buehnenluft-brakel.de bewerben.
"Wir sind ein tolles Team in Brakel", so die Veranstalter, "und brennen für unsere Stadt. Im Wettbewerb mit den großen Städten können wir zwar nur die Rolle des David suchen, doch wissen wir, dass sehr viele Bürger genauso mit ihrer Stadt verbunden sind wie wir. Und aus dem Umland geben uns viele Besucher die Bestätigung, dass „klein“ in unserem Falle sehr „fein“ ist."

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile