Einheitsbuddeln in Lauenförde

7 Bäume gepflanzt

Lauenförde (brv) - Mit großer Unterstützung von Groß und Klein wurden in Lauenförde am Tag der Deutschen Einheit Bäume eingebuddelt.

Bild anzeigen

Insgesamt 7 Bäume wurden von den Einheitsbuddlern gepflanzt.

© Foto: Reinken

Der Kirchenvorstand war sofort von der bundesweiten Pflanzaktion begeistert und bereitete die Pflanzlöcher vor. Die evangelische St.Markuskirchengemeinde hat 4 schöne Klimabäume (tiefwurzelnd, deshalb trockenheitsresistent) auf den Friedhof gepflanzt, 3 Obstbäume wurden im Pfarrgarten eingebuddelt.
Quer durch die Konfessionen gab es Hilfe, die Konfirmanden pflanzten ihren Apfelbaum, der Posaunenchor wird die Patenschaft für die Zwetschgen übernehmen. Dank gebührt besonders Ralf Nattebrede, der mit sachverständiger Hilfe die Anpflockung der Bäume übernahm.
Auch Ortsbürgermeister Werner Tyrasa und Gemeindedirektor Tino Wenkel waren mit Spaten angetreten, um die Aktion zu begleiten.