„Lauenförder Blätter“

Ausgabe Nr.20 erschienen

Lauenförde (brv) - Vor einigen Tagen ist die 20. Ausgabe der „Lauenförder Blätter“ - Texte, Fotos und Dokumente zur Lokalgeschichte - erschienen.

Bild anzeigen

Titelseite der neusten Ausgabe der „Lauenförder Blätter“.

© Foto: Lauenförder Blätter

Das wieder reich illustrierte Heft im handlichen DIN A 5-Format behandelt auf 32 Seiten die folgenden Themen:
Bau des Anglerheimes am Weserberglandsee, 1911 berichtete die Beverunger Zeitung über die Verhaftung der "Seligmacherin" Fräulein B, ein Foto und seine Geschichte - Kriegsgefangene während des 1. Weltkrieges in Beverungen und Lauenförde, ein Zeitzeuge berichtet über den Klustag in Eddessen vor 90 Jahren, das Haarbrücker Notgeld, der Lauenförder Schäfer Heinrich Wrede erzählt, Humor op Platt, das Blankenauer Sängerfest im Jahr 1954, die Einweihung des Bürger- und Kulturzentrums Lauenförde vor 5 Jahren und Fritz Frank, der immer zur Stelle war, wenn der "Fernseher" streikte. Wer gerne backt, findet auf der letzten Seite ein Rezept aus einem historischen Koch-/Backbuch aus dem Jahr 1900.
Das stimmungsvolle Foto auf der Titelseite, die Beverunger Burg im Schnee, wurde vom Beverunger Fotografen Heinz Wagenknecht aufgenommen.
Erhältlich sind die „Lauenförder Blätter“ für einen Kostenbeitrag von 3 Euro bei der Bäckerei König und dem Kronland Getränkemarkt Streicher in Lauenförde sowie bei den Buchhandlungen Lesbar und Kübler in Beverungen.
Außerdem kann man die neue Ausgabe auf dem „Kleinen feinen Weihnachtsmarkt“ in Blankenau, der am Samstag, 30. November 2019, und Sonntag, 1. Dezember 2019. stattfindet, bekommen.
Auswärtige Leserinnen und Leser können die „Lauenförder Blätter“ auch per Post beziehen. Für nähere Informationen steht Herausgeber Erich Gauding unter der Rufnummer 05273-1265 oder E-mail lauenfoerder-blaetter@t-online.de gerne zur Verfügung.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder