Anzeige

Starker Partner und Gutschein-Aktion

Bäckerei Engel unterstützt Förderverein Landesgartenschau

Bild anzeigen

Hoffen mit der Gutschein-Aktion, viele neue Mitglieder zu gewinnen (v.l.): Madeline Sprock (Vorstand Förderverein), Friedel Höke (Mitglied Förderverein), Bäckereichef Bernd Engel, Grafikdesignerin Barbara Fien, Claudia Koch (Geschäftsführerin der Durchführungsgesellschaft der Landesgartenschau Höxter), Thomas Schöning und Daniel Hartmann (beide Vorstand des Fördervereins).

© Foto: Otto

Höxter (ozm) - "Wir wollen der mitgliederstärkste Verein in Höxter werden", sagt Daniel Hartmann, Schatzmeister des Fördervereins der Landesgartenschau Höxter. Derzeit zählt der Verein rund 400 Mitglieder. Bis zum Jahr 2023 sollen es mindestens 1000 Mitglieder sein - so das Ziel des Vereins. Umso mehr freut es den Vorstand des Fördervereins, mit der Bäckerei Engel einen starken Partner gefunden zu haben.
"Wir haben gemeinsam ein Projekt ausgearbeitet", erzählt Bäckereichef Bernd Engel. Wer bis zum 31. März des kommenden Jahres Mitglied im Förderverein wird, bekommt einmalig von der Bäckerei Engel als Dankeschön für das Engagement einen Engel-Gutschein im Wert des halben Jahresbeitrages. Die Jahresbeiträge kosten für Einzelpersonen 24 Euro sowie für Familien 36 Euro. Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner und Schwerbehinderte zahlen 12 Euro. Außerdem werden am Ende der Gutschein-Aktion unter allen Mitgliedern des Fördervereins attraktive Sachpreise und Warengutscheine regionaler Betriebe verlost.
Für diese Gutschein-Aktion wirbt die Bäckerei Engel jetzt auf ihren Brötchentüten. Nicht nur in Höxter, sondern in allen 41 Filialen - von Eschershausen bis Detmold. Thomas Schöning, zweiter Vorsitzender des Fördervereins, freut sich, dass die Landesgartenschau so in der gesamten Region noch mehr Aufmerksamkeit gewinnen wird, sagt er. Zudem wird Bernd Engel künftig auf seinen Firmenfahrzeugen großflächig für die Landesgartenschau werben.
"Die Landesgartenschau ist eine einmalige Chance für Höxter und die Region", erklärt der Bäckermeister sein Engagement. Es sei eine tolle Gelegenheit, um Höxter zukunftsfähig aufzustellen. "Die Infrastruktur wird verbessert, der Zusammenhalt in der Bevölkerung gestärkt und der Tourismus belebt", so Engel, der sich sicher ist, dass nicht nur Höxter, sondern die gesamte Region von der Landesgartenschau - auch über das Jahr 2023 hinaus – profitieren wird. Dass dabei auch die Weser keine Grenze darstellt, davon ist Daniel Hartmann überzeugt. Bereits jetzt engagieren sich Unternehmen von der anderen Weserseite als Sponsoren für die Verlosungsaktion und als Mitglied im Förderverein, erzählt er.
Als Mitglied im Förderverein hat man die Möglichkeit, aktiv an Projekten und Arbeitskreisen mitzuwirken sowie eigene Ideen einzubringen, erklärt der Vorstand des Fördervereins, der sich jetzt auch über sein neues Logo freut. Dieses wurde von der heimischen Grafikdesignerin Barbara Fien, die bereits das Logo für die Durchführungsgesellschaft der Landesgartenschau kreierte, entworfen. „Unser Logo ist eine Ableitung daraus“, erklärt Thomas Schöning. Durch dieselben Farben und Elemente solle die Verbundenheit für die gemeinsame Sache zum Ausdruck gebracht werden.