Bindungstraining für Alleinerziehende

Bild anzeigen

V.l.: Die Referentinnen Sandra Kluge und Rita Remmert.

© Foto: privat

Nieheim (ozm) - Im September startet im Kath. Familienzentrum St. Nikolaus Nieheim ein neues Angebot für Alleinerziehende. Die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung und die Ehe-, Familien- und Lebensberatung Brakel führen das wir2 – Bindungstraining für Alleinerziehende und ihre Kinder in Kooperation durch.
Die Referentinnen Sandra Kluge und Rita Remmert leiten zusammen die Elterngruppe, zeitgleich werden die Kinder betreut.
Ziel des Kurses ist die Stärkung der Bindung zum Kind. Das Angebot erstreckt sich über 20 Wochenstunden.
„Wir möchten Alleinerziehende in ihrer Elternrolle unterstützen“, erklärt Sandra Kluge. „Themen sind die Bedürfnisse des Kindes zu erkennen und darauf zu reagieren, die Trennungskonflikte von der Elternrolle zu trennen, sowie die Vermittlung von Strategien zur Stressbewältigung.“
„Der Austausch in der Gruppe ist ein wichtiger Bestandteil des Kurses“, erläutert Rita Remmert. „Die Kindergruppe hat dabei ein eigenes Programm, was altersgerecht zugeschnitten ist.“
Der Kurs startet am Donnerstag, 27. September 2018, von 15.30 bis 17 Uhr im Kath. Familienzentrum Nieheim und endet am 7. März 2019. Anmeldungen nimmt das Familienzentrum unter Tel. 05274 546 oder per e-mail st.nikolaus.nieheim@kath-kitas-hochstift.de entgegen. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos unter www.kefb.de/paderborn.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder