Heimatautor bekommt hohen Besuch

Bücher bauen Brücken

Bild anzeigen

Prinz Hans von Sachsen-Altenburg (l.) und der Autor Hermann Multhaupt.

© Foto: Hermann Multhaupt

Herstelle/Paderborn - (brv) - Bücher bauen Brücken. Prinz Hans von Sachsen-Altenburg, dessen Geschlecht bis auf die sächsischen Kurfürsten zurückgeht, besuchte den aus Beverungen-Herstelle stammenden Autor Hermann Multhaupt in Paderborn. Anlass war das Buch „Von der Weser nach Cat Spring“, in dem Multhaupt die Auswanderergeschichte der aus Marienmünster-Vörden stammenden Adelsfamilie von Roeder erzählt, die mit dem jungen aus Herstelle stammenden Rechtsanwalt Robert Justus Kleberg in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach Texas auswanderte und viele Abenteuer erlebte. Kleberg wurde so berühmt, dass eine Stadt nach ihm benannt wurde, die heute in Dallas eingemeindet ist. Außerdem tragen eine Bibliothek und ein Hospital seinen Namen. Auch Vorfahren der Familie Sachsen-Altenburg zog es nach Texas. Ein deutscher Adelsverein sorgte durch Landkäufe für die Zuteilung an Neusiedler.