Bücherei Beverungen

Coronakonforme Auslieferung und Abholung

Beverungen (brv) - Lange Winterabende müssen nicht die Stimmung drücken, auch wenn ein kleines, fieses Virus zusätzlich am Nervenkostüm nagt.

Bild anzeigen

Peter Zirklewski freut sich über den neuen Lesestoff, der ihm kostenlos von Beate Menge nach Hause geliefert wird.

© Foto: Bücherei Beverungen

Man kann sich auch durch analoge Medien ein wenig entführen lassen aus der grauen Welt. Schöne Bücher, Spiele, Zeitschriften und Hörbücher kommen sogar in diesen Zeiten zum Nutzer. Die Bücherei Beverungen bietet ihren Lesern viele verschiedene Möglichkeiten zu kleinen Fluchten.
Die gültige Corona-Schutzverordnung ermöglicht Bibliotheken, wie bereits im ersten Lockdown einen Service nach dem Prinzip des Click & Collect einzurichten. Folgendes Verfahren, für das grundlegend selbstverständlich die Beachtung von Schutzmaßnahmen vor Infektionen und die Kontaktfreiheit der Übergabe ist, gilt es zu beachten: Die Leser übermitteln ihre Bestellungen unter Angabe der gewünschten Titel und der Benutzernummer über die Mailadresse an die Bücherei (veranstaltungen@buecherei-beverungen.de). Diejenigen, die über keinen Internetzugang verfügen, können telefonisch (Tel. 389626) ihre Ausleihwünsche immer dienstags zwischen 15.00 und 17.00 Uhr durchgeben. Der Medienkatalog der Bücherei (www.buecherei-beverungen.de), der rund 6600 Medien für alle Altersgruppen umfasst, ist rund um die Uhr einsehbar. Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich über sein Leserkonto Titel vormerken zu lassen.
„Dieser Service“, so die Büchereileitung, „darf selbstverständlich auch von unseren jungen Leseratten genutzt werden. Die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Beverungen, für die seit Oktober des vergangenen Jahres wieder die Aktion „Beverunger Lesetaler“ läuft, können sich Nachschub an Lesestoff samt der grünen Leseempfehlungsbögen von uns frei Haus liefern lassen.“ Die kostenlose Auslieferung erfolgt in der Regel spätestens am übernächsten Tag. Im Ausnahmefall kann für die Abholung auch ein Termin vereinbart werden. Aber wie viele andere brennt das Bücherei-Team darauf, bald wieder zum Regelbetrieb zurückkehren zu dürfen. „Auch würde es uns sehr freuen, bis zu den Sommerferien noch einige Vorschulkinderin die Welt der Bücher entführen zu können.“