Café Memory

Emojis sorgen für gute Laune

Bild anzeigen

.

© Foto: privat

Holzminden (ozm) - Regelmäßig trifft sich der Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz zum „Café Memory“ in der Residenz zur Weserbrücke in Holzminden. Beim letzten Termin stand diesmal im Vordergrund, sich einmal eine Auszeit zu nehmen, Spaß und Freude am Malen zu haben. Angesichts der schweren Aufgabe, einen dementen Angehörigen zu pflegen, ein sicher notwendiger und entlastender Themennachmittag. Die Organisation des „Café Memory“ hatte wie immer das Seniorenservicebüro des Landkreises Holzminden übernommen.
Ungewohnt still war es in dem Raum, als die Angehörigen sich an ein vorher ausgesuchtes Motiv, ein Emoji, heranwagten. Schrittweise wurden die Farben aufgetragen und unterschiedlichste Farbnuancen hervorgezaubert. Unter der fachkundigen Leitung der Holzmindener Künstlerin Ellen Gruber konnten die acht Teilnehmenden Erfahrungen im Umgang mit der vielseitigen Acrylmalerei sammeln. Am Ende konnten alle stolz ihr Kunstwerk mit nach Hause nehmen.
Der Gesprächskreis „Café Memory“ trifft sich regelmäßig jeden zweiten Dienstag im Monat um 14.30 Uhr in der Senioreneinrichtung Residenz zur Weserbrücke, Obere Straße 56, in Holzminden. Nächster Termin ist am 13. August 2019. Alle Angehörigen und Interessierten sind dazu herzlich eingeladen, um vorherige Anmeldung wird gebeten.
Für weitere Informationen stehen Silvia Kieven und Irmhild Schulze vom Senioren- und Pflegestützpunkt Holzminden unter Tel. 05531/707326 gerne zur Verfügung.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder