Mit Pauken und Trompeten

Eröffnungskonzert des Warburger Orgelherbstes

Warburg (wrk) - Am Samstag, dem 21. Oktober 2017, um 19.30 Uhr lädt die katholische Kirchengemeinde St. Marien zum Eröffnungskonzert des „Orgelherbstes“ in die Warburger Altstadt ein. Es musizieren das Blechbläserensemble „blechgewand(t)“ und die Sopranistin Thalia Heitger aus Münster sowie der Warburger Organist Volker Karweg.

Bild anzeigen

Blechbläserensemble „blechgewand(t).

© Foto: privat

Das 2013 gegründete Ensemble „blechgewand(t)“ ist aus dem Blechbläserensemble der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster hervorgegangen und besteht aus 13 sehr ambitionierten Musikern, die meist als Musiklehrer im Raum Münster tätig sind. Die aktuelle Besetzung besteht aus vier Trompeten, fünf Posaunen, Horn, Tuba und einem Schlagzeuger. Das Repertoire des Ensembles ist sehr vielseitig und umfasst unterhaltsame Musik von der Klassik bis zur Moderne. Besonders im kirchenmusikalischen Bereich hat sich „blechgewand(t)“ im Raum Münster einen Name gemacht.
Beim Konzert im Rahmen des Warburger Orgelherbstes wird der Bogen von der Musik der Renaissance bis zur Musik des 20. Jahrhunderts geschlagen. Es werden geistliche als auch klassische und moderne Werke gespielt, sodass viele Hörvorlieben erfüllt werden dürften. Dabei werden sowohl der leise, transparente Klang, als auch der fulminante Sound von Sopran, Blechbläsern, Orgel und Schlagwerk die 17. Auflage der Konzertreihe festlich eröffnen.

Die weiteren Konzerte im Orgelherbst finden immer sonntags um 17 Uhr statt.
Die Eintrittskarten sind jeweils an der Abendkasse erhältlich.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile