Gratis Schwimmen statt Ferienprogramm

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche

Bild anzeigen

(v.l.) Bürgermeister Nicolas Aisch, Schwimmmeister Thorsten Müller und Ortsvorsteher Werner Dürdoth.

© Foto: privat

Borgentreich (wrs) - Seit 29 Jahren wird in Borgentreich das alljährliche Kinderferienprogramm von Ehrenamtlichen verschiedener Vereine, Gruppierungen und Parteien gestaltet. Nachdem 2020 das Kinderferienprogramm Corona-bedingt ausgefallen war, gab es für 2021 bereits Planungen für Angebote, die draußen durchgeführt werden sollten. Leider können diese Ideen aus organisatorischen und auflagenbedingten Umständen in diesem Jahr nicht realisiert werden.
Um aber Kindern und Jugendlichen in den Ferien trotzdem etwas Abwechslung zu ermöglichen, hat Ortsvorsteher Werner Dürdoth Kontakt zu Bürgermeister Nicolas Aisch aufgenommen und gemeinsam mit der Betriebsleitung und dem Bäder-Team ein kleines Ferienangebot erstellt. In der Zeit vom 1. bis 16. August 2021 brauchen Kinder und Jugendliche im Freibad Borgentreich keinen Eintritt bezahlen. Die entgangenen Einnahmen werden dem Bäderbetrieb durch andere Budgets ausgeglichen, so Aisch und Dürdoth.
Das Angebot des freien Eintritts wird durch Events im Badbereich erweitert, so Thorsten Müller vom Bäder-Team. Ortsvorsteher Werner Dürdoth ist hoffnungsvoll, 2022 wieder ein vollständiges Kinderferienprogramm anbieten zu können.
Auf Grund der aktuellen, katastrophalen Ereignisse in den Hochwasser-Krisengebieten soll der gleiche Budgetbetrag für den Bäderbetrieb, durch Privatspenden aufgestockt werden und an die Fluthilfe gehen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder