Frühschoppenkonzert des Warburger Stadt- und Jugendorchesters wird nachgeholt

Warburg (wrs) - Das Warburger Stadt- und Jugendorchester freut sich – mit Verspätung – auf den zweiten Auftritt im Biergarten der Brauerei Warburg. Wie schon im August 2020 macht die Kulisse in der Kuhlemühle auch in diesem Jahr einen Auftritt des großen Orchesters vor Zuschauern möglich. Für das Stadt- und Jugendorchester ist es nach langer Corona-Pause schon das zweite Konzert innerhalb eines Monats.

Der eigentlich für den 28./29. August geplante Auftritt in der Brauerei musste aufgrund des schlechten Wetters abgesagt werden. Umso erfreulicher ist es, dass der geplante Auftritt in der Brauerei an diesem Wochenende nachgeholt werden kann. Am Sonntag, dem 19. September 2021, von 12 bis 14 Uhr präsentiert das Warburger Stadt- und Jugendorchester deutsche Klassiker, internationale Medleys und traditionelle Märsche. „Ich freue mich sehr auf den Auftritt. Auch das kleine Konzert in der Stadthalle war toll, aber ein richtiges Frühschoppenkonzert im Biergarten macht oft noch mehr Spaß“, sagt der 2. Vorsitzende Stefan Frese. Zudem soll die Atmosphäre vor Publikum genutzt werden, um den langjährigen alten Vorstand zu würdigen. Aufgrund der außergewöhnlichen Leistungen wird dafür ein Vertreter des Volksmusikerbunds erwartet, um die Verdienstabzeichen feierlich zu überreichen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder