Weinfest auf neuem Marktplatz

Gute Laune bei Wein und Musik

Bild anzeigen

Guter Wein und gute Laune beim Weinfest in Hofgeismar.

© Foto: Seidenst├╝cker

Von Inge Seidenstücker

Hofgeismar – Wie schön, dass wir wieder beim Weinfest sein dürfen, sagten viele der zahlreichen Besucher des Hofgeismarer Weinfestes auf dem neu gestalteten Marktplatz. Auch die Weinhändler aus den verschiedenen Deutschen Weinanbaugebieten sowie die Teams vom Weinkeller Scheffer in Hofgeismar und der Vinothek Pfundt aus Schöneberg freuten sich, wieder auf dem Weinfest ihre Weine anbieten zu können.
Nach der zweijährigen Zwangspause konnten es die Gäste kaum erwarten, dass am Freitag die Weinstände öffneten und der Wein fließen konnte. Da der große Schirm, der den Platz früher bei Festen überspannte, noch nicht wiederaufgebaut werden konnte, hatte der veranstaltende Heimat- und Verkehrsverein, der von der Gemeinschaft für Handel und Gewerbe unterstützt wird, kurzerhand einzelne Sonnenschirme aufgestellt. Durch die luftige und hellere Atmosphäre kam dies bei den Gästen sehr gut an. Gut an kam natürlich auch, dass die Preise beim Weinfest nicht erhöht wurden. So konnte man wie bisher eine Weinprobierkarte für 12 Euro kaufen und damit acht verschiedene Weine an den Ständen probieren. Auch gab es wieder schmackhafte Weinspezialitäten, wie beispielsweise der sommerlich erfrischende „Bitterorangespritz“ den man am Stand der Familie Scheffer bekam, oder ein leichter und säurearmer Cuvée aus Riesling, Weißburgunder und Sauvignon Blanc, den die Vinothek Pfundt ausschenkte.
„Wir sind ganz begeistert über die Leistung der Bauhofmitarbeiter“, lobte der Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins Wilfried Eckart die Arbeiten im Vorfeld des Festes.
Bemerkenswert war auch die Zahl der vielen auswärtigen Weinfestbesucher und der zahlreichen Wohnmobilisten, die den nahe gelegenen Wohnmobilstellplatz nutzten.
Die gute Laune wurde noch verstärkt durch das musikalische Rahmenprogramm, wie dem Hofgeismarer Fanfarenzug, dem „Duo Inflame“ (Klaus Schelzig und Nicolle Nell) am Freitag und dem Alleinunterhalter Manni Schmelz sowie der Band „Flashback to the Sixties“ am Samstag.