Halbjahresprogramm erschienen

Willebadessen (wrs) - Ab sofort ist das neue Halbjahresprogramm des Christlichen Bildungswerkes Die Hegge erhältlich und auch online auf der Webseite unter www.die-hegge.de zu finden.
Deutlich steht es auf der Titelseite: „Durchführung vorbehaltlich der Regelungen aufgrund der Corona-Pandemie“. Die Sorge vor einer zweiten oder gar dritten Infektionswelle im zweiten Halbjahr lässt sich für das Hegge-Team nicht wegdiskutieren. Dennoch hoffen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dass möglichst viele der geplanten 28 Seminare stattfinden können. Einige Veranstaltungen, die in den vergangenen Monaten abgesagt werden mussten, sind nun in die zweite Jahreshälfte verlegt worden. Das alles unter strengen Sicherheitsvorschriften. „Da die Gesundheit unserer Gäste und die Gesundheit des Hegge-Teams höchste Priorität hat, müssen wir alles tun, um die notwendigen Abstandsregelungen einzuhalten. Unsere Tagungen und Seminare finden unter Beachtung sämtlicher Bestimmungen zur Infektionsvermeidung statt. Dazu wurde ein ganzer Maßnahmenkatalog zusammengestellt und auf der Homepage veröffentlicht.“, so Dorothee Mann, Oberin der Hegge-Gemeinschaft und Leiterin des Christlichen Bildungswerks.
Was bietet das neue Halbjahresprogramm? Eine Weiterbildung zur Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche wird in mehreren Modulen angeboten. Die Tagung zum Klimawandel wird Ende August nachgeholt. Neu im Angebot ist ein dreitägiges Seminar mit dem Titel Nachhaltig leben. Vom 2. bis 4. Oktober soll eine Tagung zum Thema 30 Jahre Deutsche Einheit stattfinden, zu der u.a. die Ministerpräsidentin a.D. Christine Lieberknecht ihre Teilnahme zugesagt hat. Für alle in Kindergarten, Schule und Gemeinde Tätigen wird es erneut einen Erzählkurs Godly Play geben sowie eine Auszeit unter dem Titel „Reif für die Hegge“. Auch die Bibelschule im Oktober wird erneut angeboten und steht diesmal unter dem Thema „Jesus von Nazaret und seine Botschaft für uns“.
„Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, sich mit anderen Menschen auch analog auszutauschen und nicht nur über technische Hilfsmittel. Weiterbildung ist demokratiestärkend und systemrelevant! Wir freuen uns auf viele Gäste“, so Dorothee Mann.

Anmeldungen und weitere Auskünfte: Die Hegge Christliches Bildungswerk, 34439 Willebadessen, Tel: 05644-400 und 700, www.die-hegge.de, bildungswerk@die-hegge.de