Neue Wege in der internen Kommunikation

KHWE geht App!

Bild anzeigen

Die KHWE entwickelt eine eigene App für die mehr als 2900 Mitarbeiter im Unternehmen (v.l.): Simon Schmale (Direktion), Martina Voss (IT), Marc Finke (Mitarbeitervertretung), Geschäftsführer Christian Jostes, Johannes Reins (Projektmanagement) und Isabell Waschkies (Unternehmenskommunikation).

© Foto: KHWE

Kreis Höxter (ozm) - Zeiten ändern sich, die Digitalisierung ist in aller Munde. "Diese Entwicklung erfordert auch moderne Kommunikationsstrukturen innerhalb unseres Unternehmens als größter Arbeitgeber im Kreis Höxter", sagt KHWE-Geschäftsführer Christian Jostes. Nun hat die Hospitalvereinigung für ihre 2900 Mitarbeiter eine eigene Mitarbeiter-App entwickelt – ein digitales Werkzeug für spannende News und aktuelle Infos aus ihrer Arbeitswelt. Auch für Patienten und Besucher steht ein Bereich zur Verfügung.
"Als wir im vergangenen Jahr mit dem gesamten Verbund an der Jerusalema-Challenge teilgenommen haben, mussten wir leider feststellen, dass wir mit unserem Aufruf zum gemeinsamen Tanzen nicht alle Mitarbeiter erreicht haben ", erinnert sich Isabell Waschkies, Leitung der Unternehmenskommunikation. Viele Kollegen können ihre Mails nicht regelmäßig abrufen, einige von ihnen besitzen gar keine eigene dienstliche Mail-Adresse. Waschkies: "Spätestens während der Corona-Hochphase mussten wir dann schließlich feststellen, dass wir nicht alle Mitarbeiter zeitnah über die neuesten Entwicklungen informieren konnten."
Mit der App möchte die KHWE ihre Mitarbeiter nicht nur zuverlässig und in Echtzeit mit den neuesten Nachrichten aus dem Verbund erreichen, sondern auch eine interaktive Community mit Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Holding schaffen. So haben sie unter anderem die Möglichkeit, eigenständige Texte oder Fotos auf das digitale schwarze Brett zu pinnen, untereinander zu chatten oder Dokumente herunterzuladen. "Eine gute Unternehmenskultur entscheidet sich auch über die Kommunikation unter und mit den Mitarbeitern", bestätigt auch Christian Jostes.
Neben der schnellen Kommunikation und stärkeren Vernetzung untereinander, hilft die App auch dem neuen Mitarbeiter, sich direkt mit seinem neuen Arbeitgeber und seinen Angeboten vertraut zu machen. Und das neue Kommunikations-Medium kommt an: "Innerhalb von zehn Tagen konnten wir schon den 1000. Nutzer feiern, inzwischen haben sich fast 1200 Kollegen angemeldet", so Waschkies, die die App gemeinsam mit ihrem Projektteam bestehend aus Kollegen der Direktion, IT, Projektmanagement, Mitarbeitervertretung, Datenschutz und Personalabteilung innerhalb eines halben Jahres umgesetzt hat.
Auch für Patienten, Angehörige, Kunden und andere Interessenten bietet die App aktuelle Informationen von und über die KHWE. Sie können sich über den größten Arbeitgeber des Kreises Höxter informieren und durch das Karriere-Portal mit aktuellen Stellenausschreibungen im Verbund klicken. Darüber hinaus gibt es wichtige Kontakte für den Notfall, die aktuellen Speisepläne der Cafeterien in den Krankenhäusern, Infos zu Veranstaltungen oder dem umfangreichen Fortbildungsprogramm des Bildungszentrums.
Die KHWE-App kann kostenlos im Apple- oder Google-Stores heruntergeladen werden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder