DLRG-Versammlung in Natzungen

Katja Tewes führt die DLRG-Jugend

Bild anzeigen

(v.l.) Karl-Heinz Dierkes, Uta Häberle, Jörg Häberle, Melanie Dierkes, mittig Charlotte Hoblitz, Maria Rosenkranz, Antonia Häberle, Leon Göllner, Achim Sandmann, hinten Christoph Dierkes, Kordula Diekmann, Bernhard Thannheiser, Marc Frewer und Markus Tewes.

© Foto: DLRG

Natzungen (js) - Katja Tewes übernimmt von Melanie Dierkes das Amt der Jugendvorsitzenden der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Natzungen. Neben dem Bericht zu einem ereignisreichen Jahr standen Ehrungen und Wahlen auf dem Programm der Versammlung der Lebensretter.
In diesem Jahr beehrten die Bezirksjugendvorsitzende Charlotte Hoblitz, die zum ersten Mal der Natzunger Sitzung beisaß, der Bezirksleiter der DLRG Hochstift Paderborn, Achim Sandmann, sowie dessen Stellvertreter, Karl-Heinz Dierkes, die Versammlung.
Achim Sandmann ehrte elf DLRG'ler für deren 10-jährige Mitgliedschaft mit dem Mitgliedsehrenzeichen der DLRG in Bronze. „Schließlich ist langjährige Treue auch nicht mehr so einfach und selbstverständlich“, so Achim Sandmann. Ebenso wurden Kordula Diekmann und Maria Rosenkranz für ihr 40-jähriges Engagement mit dem Abzeichen in Silber ausgezeichnet. Kordula Diekmann trug 15 Jahre als Stellvertretende Vorsitzende, Geschäftsführerin und Kassiererin Verantwortung für die Geschicke des Vereins.
Eine besondere Ehrung mit dem Verdienstzeichen der DLRG in Silber gab es für Melanie Dierkes, die sich im Vorstand und als Vorsitzende des Jugendvorstand eingebracht und das Jugendeinsatzteam (JET) der DLRG Natzungen ins Leben gerufen hatte und nun von ihrem Posten zurücktrat.
Der Jahresbericht des Vorstandes wurde von Christoph Dierkes mit lobenden Worten für das Engagement im Verein begonnen. Die DLRG Natzungen hat sich mit 523 Mitgliedern zur zweitgrößten Ortsgruppe des Bezirks Hochstift Paderborn und zur größten des Kreises Höxter entwickelt. Allein 2018 wurden 25 Seepferdchen, 85 Jugendschwimm- und 18 Rettungsschwimmabzeichen abgenommen. Auch gibt es mit Simon Kaiser einen neuen Lehrscheininhaber in Natzungen, der am Tag der Versammlung seine Prüfung bestand.
Für den Wasserrettungsdienst wurden im letzten Jahr 1360 Stunden aufgebracht. Außerdem hat sich der 2017 beschaffte neue Motor für das Hochseewasserrettungsboot „Pinguin“ gut bewährt. Mit Clarissa Brechtken, Carina Dierkes, Friderikke Jürgens und Katja Tewes haben vier junge Frauen erfolgreich die Bootsführer-Prüfung abgelegt, auch befinden sich zwei Mitglieder in der Ausbildung zum Wachleiter.
Carina Dierkes hat erfolgreich die Qualifikation zum Ausbilder Erste-Hilfe abgeschlossen und wird somit zukünftige Schulungen in der Ortsgruppe durchführen.

Die Anwesenden wurden ebenfalls über den Stand der Spendenkampagne für fünf Strömungsretter-Ausrüstungen informiert. Das Ziel von 2.500 Euro wurde bereits deutlich überschritten. Damit wird ein neues Aufgabenfeld dem Bereich Wasserrettung hinzugefügt. Die Strömungsretter werden in besonders kritischen Situationen einsetzbar sein. Zwei Rettungsschwimmer der Natzunger DLRG wurden bereits ausgebildet, drei weitere befinden sich in der Fortbildung. Die große Anteilnahme an der Spendenaktion über das Crowdfunding der Vereinigten Volksbank beleuchtet noch einmal die Anerkennung der von der Natzunger DLRG geleisteten Arbeit.

Im Anschluss an diesen Tagesordnungspunkt fand die obligatorische Jugendversammlung zum letzten Mal unter der Leitung von Melanie Dierkes statt. Wehmütig verabschiedete sie sich von ihren Aufgaben, die ihr Leben in den letzten Jahren geprägt hatten. Zahlreiche Tätigkeiten wurden besprochen, die Ausbildung und Aktivitäten, die für das JET geplant werden, aber auch das anstehende Pfingstzeltlager und ebenso die im letzten Jahr durchgeführten JUX-Meisterschaften.

Bei den nachfolgenden Wahlen im Vorstand und im Jugendvorstand wurde Felix Klabes zum stellvertretenden Kassierer gewählt und ergänzt somit den Vorstand, Maria Rosenkranz zur Kassenprüferin und Kordula Dieckmann zu ihrer Vertreterin ernannt. Die Jugendvorsitzende Melanie Dierkes und auch Laura Tewes, die seit 2015 ihre Stellvertreterin im Jugendvorstand war, stellten sich für diese Aufgaben nicht mehr zur Verfügung. Die Posten werden künftig von Katja Tewes und Johanna Häberle übernommen. In den Jugendvorstand wurden Esther Häberle und Johannes Hartmann zu neuen Ressortleitern gewählt. Weitere Informationen unter www.natzungen.dlrg.de.