Kinder dieser Welt

Bild anzeigen

Die Kinder der Graf-Dodiko Schule beschäftigten sich mit dem Thema "Kinder dieser Welt".

© Foto: privat

Warburg (wrs) - Wie leben Kinder anderswo mit Ihren Familien? Was für Träume und Wünsche haben sie und welche haben wir? Wie erleben Kinder in anderen Ländern ihren Schulalltag? Und warum nehmen einige Kinder sogar die gefährlichsten Schulwege auf sich, nur um zu lernen? Mit diesen Fragen hat sich eine Gruppe von Kindern der Graf-Dodiko Schule Warburg im Rahmen der diesjährigen Projektwoche, unter dem Motto „Reise um die Welt“, beschäftigt. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Melanie Breitbach sind sie in den Alltag von Kindern in aller Welt eingetaucht und haben gelernt, warum Lernen überhaupt so wichtig ist und wie wir helfen können, Kindern in anderen Ländern eine bessere Zukunft zu ermöglichen.
Unterstützt wurde das Projekt von zwei Mitarbeiterinnen der Kinderhilfsorganisation UNICEF. Sehr eindrucksvoll haben sie den Kindern einen ganzen Vormittag lang Einblicke in ihre Arbeit gegeben. Besonders imponiert hat den Kinder „Die Schule in der Kiste“. Eine stabile und mobile Metallkiste, die Schülern und Lehrern in Entwicklungs- und Krisenregionen die notwendigen Materialien für die Gestaltung eines kleinen Unterrichts bietet.
Beeindruckt von dieser Idee, haben die Kinder für den Präsentationsnachmittag eine Spendenaktion für „die Schule in der Kiste“ ins Leben gerufen und sind sehr glücklich und stolz über die erreichte Spendensumme von 225 Euro. Dieses Geld haben die Kinder der Projektgruppe nun den Mitarbeiterinnen von UNICEF übergeben, damit eine weitere „Schule in der Kiste“ finanziert werden kann.

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder