Klosterkirche Lippoldsberg lädt zum Leinwandkonzert

Bild anzeigen

Susanne Kohnen, immer auf der Suche nach der richtigen Perspektive.

© Foto: privat

Lippoldsberg (ozm) - Nach dem Volkstrauertag und Buß-und Bettag wollte Pfarrer Trappe am Totensonntag einen Termin initiieren, der dem dunklen November einen neuen Glanz gibt. Gelungen ist ihm das mit der besonderen Vorführung der Musikerin und Bildgestalterin Susanne Kohnen. Am 26. November 2017 bezaubert sie um 17 Uhr mit einem Leinwandkonzert zum Thema „Musik für Zeit und Ewigkeit“ in der Klosterkirche Lippoldsberg.
Einfühlsam geht sie den Fragen nach der Zeit auf den Grund und interpretiert ihr Verständnis von Ewigkeit. Mit dem künstlerischen Auge hat Kohnen Bilder ausgewählt, die eine Stimmung transportieren und den besonderen Moment abbilden. Diese hat sie in einer bewegenden Filmcollage zusammengefasst und bannt sie während der Vorstellung auf die Leinwand. Untermalt wird die Bilderreise durch die Livemusik der Künstlerin, die sich aus Saxophon, Oboe und dem selten gespielten elektronischen Instrument Theremin zusammensetzt. Sensibel abgestimmt, verstärken die improvisierten Klänge, die Stimmung der Bilder. Ebenso wie ausgewählte Texte, die Kohnen zur Verstärkung der besinnlichen Atmosphäre integriert hat.
Ein feinsinniger Abend, der passend zum ausklingenden Jahr zum Innehalten und träumen einlädt.
Der Eintritt beträgt 12 Euro bzw. 8 Euro ermäßigt. Die Karten können im Vorverkauf und an der Abendkasse der Klosterpforte am Westwerk erworben werden.
Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile