Mit Saiten und Pfeifen

Konzertreihe mit der Borgentreicher Barockorgel

alle Bilder anzeigen Bild anzeigen

Christoph Anselm Noll

© Foto: privat

Borgentreich (wri) - Am Sonntag, dem 27. Mai 2018, beginnt um 16 Uhr in der Borgentreicher Pfarrkirche St. Johannes Baptist die Konzertreihe „Klangvolle Hörspiele im Zauber des Barock“.
Gleich zum Auftakt kann Kantor und Museumsleiter Jörg Kraemer zusammen mit den Organisatoren vom Borgentreicher Orgelförderverein eine faszinierende Instrumentenkombination präsentieren, indem Westfalens größte Barockorgel im Zusammenspiel mit einer Barockvioline zu erleben ist.
Zu Gast sind Anette Sichelschmidt aus Köln (Violine) und Christoph Anselm Noll aus Königsfeld (Orgel). Beide Künstler verbindet eine regelmäßige Zusammenarbeit mit bedeutenden Ensembles für Alte Musik wie La Petite Bande, Camerata Köln oder Musica Fiata, die sie auf Konzertreisen durch ganz Europa führt. Zahlreiche CD-Produktionen dokumentieren das außerordentlich kammermusikalische Potential beider Künstler.
Auf dem Programm stehen Werke von Heinrich Ignaz Franz von Biber, Giovanni Battista Fontana, Georg Muffat und Georg Philipp Telemann.
Eintrittskarten zum Preis von 8 Euro, bzw. 5 Euro ermäßigt, sind an der Kasse vor dem Konzert erhältlich. Weitere Infos unter www.orgelmuseum-borgentreich.de.

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile