Veranstaltungen am Gymnasium St. Xaver

Kreativ gegen Corona

alle Bilder anzeigen Bild anzeigen

Die im Rahmen eines Kreativwettbewerbs eingereichten Masken zeugen von dem Ideenreichtum vieler Xaverianer.

© Foto: privat

Bad Driburg (ozm) - Die Corona-Pandemie stellt Schulen vor große Herausforderungen. So mussten auch viele kulturelle Veranstaltungen, die gewöhnlich das Schuljahr prägen, leider entfallen. Umso erfreulicher ist es, wenn diese trotzdem stattfinden können, wenn auch auf ganz andere, kreative Weise. So wurde u. a. der Vorlesewettbewerb am Gymnasium St. Xaver digital durchgeführt und die Karnevalsfeier kurzerhand in einen Kreativwettbewerb umgewandelt.
Nachdem bereits im vergangenen November alle Sechstklässlerinnen und Sechstklässler innerhalb ihrer Klassen zwei Vorlesesieger im Deutschunterricht bestimmt hatten, drohte der weitere Verlauf der Veranstaltung an den allgemeinen Schulschließungen zu scheitern. Dadurch, dass der Wettbewerb dann aber im Rahmen einer Videokonferenz durchgeführt werden konnte, fand doch noch ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den acht hochtalentierten Klassensiegern statt. Dazu präsentierte jeder Teilnehmer im Rahmen des digitalen Treffens ein Lieblingsbuch und las daraus eine kurze Passage vor. Eine Jury, die sich aus allen in den Klassen 6 unterrichtenden Deutschlehrern zusammensetzte, zog sich anschließend zur Beratung in einen anderen (virtuellen) Raum zurück, um nach intensiver Beratung schließlich Martina Melzer zur Schulsiegerin des diesjährigen Vorlesewettbewerbs am St. Xaver zu küren.
Traditionell herrscht auch in der sogenannten fünften Jahreszeit am Gymnasium St. Xaver neckisches Treiben. Leider musste auch dieses Corona-bedingt entfallen. Stattdessen wurde aber ein Kreativwettbewerb ausgerufen, der Schülerinnen und Schüler dazu aufrief, Karnevalsmasken zu basteln und Modelle von Umzugswagen zu bauen. Die per Foto eingereichten Beiträge begeisterten nicht nur die Kunstlehrer – zu schön waren all die Masken anzusehen! Und auch die Wagen zeugten von einem großen Ideenreichtum, ganz abgesehen von der Mühe, die hinter jedem der einzelnen Werke steckte!
Umso stärker führte auch diese Veranstaltung allen Verantwortlichen am Gymnasium St. Xaver wieder vor Augen, welches Potential in jedem einzelnen Schüler steckt und wie erfüllend es sein kann, dieses zu fördern – ob nun im Distanzunterricht oder (am besten) vor Ort in der Schule!

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder