Junge Feuerwehrkameraden aufgenommen

Löschgruppe rund um die Uhr einsatzbereit

Bild anzeigen

V.l.: Bernadette Niemeier, Alexander Nitsche, Josef Föckel, Hermann Multhaup, Lisa Niemeier, Josef Welling, Thomas Roggenbach, Elmar Lange.

© Foto: privat

Marienmünster-Vörden (ozm) - Bei der Generalversammlung konnte Löschgruppenführer Elmar Lange rund 30 Kameraden begrüßen. Sein besonderer Gruß galt der 1. stellvertretenden Bürgermeisterin Bernadette Niemeier, dem stellv. Wehrführer der Stadt Marienmünster Josef Welling, dem Ehrenkreisbrandmeister Josef Föckel und dem Ehrenbrandmeister Hermann Multhaup.
Johannes Gröne berichtete von den Einsätzen im Jahr 2015. Die Löschgruppe wurde zu 17 Mal alarmiert. Zu verzeichnen waren 5 Brände, 6 technische Hilfeleistungen, 1 Brandwache und leider 5 Fehlalarmierungen.
Löschgruppenführer Elmar Lange berichtete von weiteren Aktivitäten der Löschgruppe im gesellschaftlichen Bereich. Die Löschgruppe hat auch 2015 für den Weihnachtsschmuck am Kump in Vörden gesorgt. Gut angenommen wurde auch das jährliche Osterfeuer. Erfreulich ist, dass die Löschgruppe mit Lisa Niemeier und Alexander Nitsche 2 neue Mitglieder aus der Jugendfeuerwehr übernehmen konnte.
Stellv. Wehrführer Josef Welling gab einen Überblick über die Einsätze der Feuerwehr im Stadtgebiet und berichtete von den in Zukunft geplanten Veranstaltungen. Er dankte im Namen der Wehrführung der Löschgruppe Vörden für die stete Einsatzbereitschaft.
In ihrem Grußwort würdigte die 1. stellvertretende Bürgermeisterin Bernadette Niemeier den Dienst am Nächsten und lobte die positiven Werteeinstellungen der Kameraden. Besonders erfreut war sie über die Aufnahme der neuen Feuerwehrleute.
Sie übermittelte den Dank und die Grüße von Rat und Verwaltung der Stadt Marien- münster.
Josef Föckel berichtete von den Aktivitäten der Alters- und Ehrenabteilung der FW der Stadt Marienmünster. Die angebotenen Fahrten und Betriebsbesichtigungen stießen wieder auf großes Interesse und waren meist umgehend ausgebucht.
Löschgruppenführer Elmar Lange nahm folgende Beförderungen, Ernennungen und Ehrungen vor: Alexander Nietsche wurde zum Feuerwehrmann und Lisa-Marie Niemeier zur Feuerwehrfrau befördert. Alexander Nietsche und Lisa-Marie Niemeier bekamen die Urkunden zur bestandenen Truppmann-Ausbildung. Leistungsabzeichen erhielten Alexander Nietsche – Bronze, Lisa-Marie Niemeier – Bronze, Markus Rohde – Gold, Andreas Roggenbach – Gold 30 für 30-malige Teilnahme. Hermann Multhaup und Josef Föckel bekamen die Sonderauszeichnung des Verbandes der Feuerwehr in Gold für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft in der freiwilligen Feuerwehr.