Diercke WISSEN 2018:

Luis Waldeyer qualifiziert sich für NRW-Landesentscheid

Beverungen (brv) - Die größte französische Insel im Mittelmeer? – Korsika. Eines der Hauptexportgüter des westafrikanischen Landes Ghana? – Kakao. Das Hochgebirge, in dem der südasiatische Binnenstaat Nepal liegt? – Himalaya.

Bild anzeigen

Die Klassensieger: 5a: Timon Disse / Fynn Wäsche, 5b: Jannis Schürmann / Rohan Burkhardt, 7a: Hanna Mathias, 7b: Anastasia Sonntag (fehlt auf dem Foto), 7c: Sarah Reddemann, 8a: Ole Tofote, 8b: Luis Waldeyer, 10a: Lara Kloidt (fehlt auf dem Foto), 10b: Till Wohlfahrt (fehlt auf dem Foto), 10c: Corvin Berndt.

© Foto: Gymnasium Beverungen

Für Luis Waldeyer, Schüler der Jahrgangsstufe 8 am Gymnasium Beverungen, waren diese und zahlreiche weitere Fragen kein Problem. Er hat an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 teilgenommen und – dicht gefolgt von Ole Tofote und Corvin Berndt – den Sieg auf Schulebene erlangt. Somit qualifizierte sich der 13-jährige für den NRW-Landesentscheid. Durch den Landessieg würde sich Luis einen Platz im großen Finale von Diercke WISSEN am 08. Juni 2018 in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler/innen Deutschlands gegeneinander antreten.
Insgesamt nahmen über 200 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Beverungen an dem Wettbewerb teil. Schon die Jüngsten konnten dabei ihr Geographiewissen mit dem Fragebogen der WISSENs-Junioren testen: Hier hatten Timon Disse, Fynn Wäsche, Jannis Schürmann und Rohan Burkhardt aus der Jahrgangsstufe 5 die Nase vorn.

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder