KiTa Pusteblume besucht Bücherei

Mit „bibfit“ zum Führerschein

Beverungen (brv) - Im Rahmen eines Lesefestes erhielten die Vorschulkinder der Beverunger Kita Pusteblume feierlich ihre Bibliotheksführerscheine überreicht.

Bild anzeigen

(v.l.) Lina, Dalyan, Julius, Anja Knaup (KiTa Pusteblume), Fritz und Paul vor ihrer ersten Führerscheinprüfung.

© Foto: Bücherei Beverungen

Dass diese Abschlussveranstaltung coronabedingt etwas abgespeckt in Form einer Rallye mit Stationen vor und in der Bücherei stattfand, erwies sich bei den noch hochsommerlichen Temperaturen als durchaus gelungene Alternative.

Zuvor hatten die künftigen ABC-Schützen begleitet von der Erzieherin Anja Knaup an mehreren Vormittagen die Beverunger Bücherei besucht. Nach einer kurzen Einführung in die Medienaufstellung, vor allem in das Angebot an Bilder- und Kindersachbüchern, stöberten die kleinen Büchereigäste nach ihren persönlichen Favoriten. Hauptziel dieser sog. "bibfit"-Veranstaltungsreihe ist es, so das Bücherei-Team, Kinder schon früh an den Zauber von Lesen und Vorlesen heranzuführen. Deshalb standen nicht nur Sachinformationen auf dem Programm, sondern v.a. gemeinsames Bilderbuch-Gucken.

Ungläubiges Staunen herrschte bei der Geschichte von einem Wal, der von einem erkälteten Meer an Land geniest wird, und von einem in einer Bücherei staubputzenden Löwen. Der jeweils an eine Bilderbuchbetrachtung anschließende kreative Teil wurde kurzerhand zur Einhaltung derzeit geltender Schutzmaßnahmen in die KiTa verlegt, sozusagen als "Lesespaß-to-go". Diese Variante soll übrigens bis auf Weiteres die legendären monatlichen Lesespaß-Aktionen für Kinder ab 4 Jahre ersetzen.

Am Ende des Lesefestes füllten die kleinen Experten in Sachen "Bibliothek" ihren Rucksack, den sie beim ersten Besuch erhalten hatten, mit neuem Lesestoff. Damit ging trotz Corona eine für alle Beteiligten erfolgreiche „bibfit"-Aktion zu Ende, welche das KÖB-Team zuversichtlich stimmt, wieder einen wichtigen Baustein für eine erfolgreiche Lesekarriere gelegt zu haben.