Nachträgliches Weihnachtsgeschenk für Uslarer Badeland

Uslar (usm) - Das Architektur und Ingenieurbüro Lange & Ingenieure mit Sitz in Uslar-Wiensen und Göttingen-Bovenden hat im letzten Jahr beschlossen anstelle von Kundenpräsenten zur Weihnachtszeit eine Einrichtung, von der viele profitieren, zu beschenken. Dies wurde nun in die Tat umgesetzt: Das Uslarer Badeland erhielt 1000 Euro, um auch im „verflixten siebten Jahr“ das Bürgerbad erfolgreich mit Leben zu füllen.
Darüber freuen sich die Betreiber sehr, denn nur über zusätzliche Spenden ist es möglich, die jährlich anfallenden Schönheitsreparaturen vorzunehmen. So soll als Nächstes der Aufgang zur Rutsche wieder einmal bearbeitet und anschließend neu gestrichen werden.
Die Genossenschaft freut sich neben der Geldspende insbesondere darüber, dass Dirk Lange und seine Mitarbeiter immer ansprechbar sind, wenn es um bauliche Fragestellungen geht. Dirk Lange ist ein Mann der ersten Stunde. Er hat bereits vor Wiedereröffnung sein Wissen und seine Erfahrung eingebracht, so dass die Wiedereröffnung in Form des Bürgerbades gelang.
Gegenwärtig freuen sich die Betreiber über tolle Besucherzahlen. Offenbar haben sich viele Kunden nicht nur gute Vorsätze für das Jahr 2019 gemacht, sondern setzen sie bis heute in die Tat um. Weiter so! Das hilft dem Bad und vor allem dem eigenen Wohlbefinden.
Die Öffnungszeiten bleiben unverändert: Dienstag bis Freitag, 15 bis 20 Uhr, Samstag, 13 bis 19 Uhr und Sonntag, 10 bis 18 Uhr. Darüber hinaus sind weiterhin Sonderöffnungszeiten, beispielsweise für Kindergeburtstage oder Vereinsfeiern, unter Tel. 05571/9198637 buchbar.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder