Neues Raumkonzept in der Stadtb├╝cherei

Höxter (ozm) - Die Stadtbücherei Höxter plant in diesem Jahr eine komplette Neugestaltung der Kinderbibliothek in ihren Räumen. In einem vom Land NRW durch die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken finanziell geförderten Projekt soll der Kinderbereich modernisiert und den heutigen Bedürfnissen der Kinder von 0 bis 12 Jahren angepasst werden.
„Niedrigere Regale, mehr Sitzgelegenheiten, fröhliche Farben“, so die Vorstellungen der Bibliotheksleiterin Christiane Bode. Durch die flexible Möblierung mit rollbaren Regalen können Veranstaltungen im Kinderbereich stattfinden. Ein Sitzpodest soll zum gemeinsamen Lesen einladen.
„Im ersten Schritt wurde als Vorbereitung während der Schließzeit in den Sommerferien der Medienbestand für Jugendliche gesichtet und in den hinteren Teil der Bücherei verlegt“, erklärt Bode. Dort wird nun alles für die Zielgruppe ab 13 Jahren präsentiert - auch die Konsolenspiele haben hier ihren Platz gefunden.
„Der Medienbestand der Sachbücher und Ratgeber wurde zeitgleich aktualisiert“, berichtet die Bibliotheksleiterin außerdem. Viele veraltete Bücher wurden vom Büchereiteam aus dem Bestand genommen. „So konnten wir neuen Platz für die Präsentation von Medien schaffen.“ Langfristig sollen auch in den weiteren Räumen der Bücherei neue Lese- und Lernplätze entstehen.
Ab Montag, 10. August kann die Stadtbücherei wieder während der regulären Öffnungszeiten genutzt werden. Diese sind: Montag 14-18 Uhr, Dienstag 13-18 Uhr, Mittwoch 8-13 Uhr, Donnerstag 14-19 Uhr, Freitag 14-18 Uhr. Es kann zu Wartezeiten kommen, da die Besucheranzahl begrenzt ist. Es gelten weiterhin besondere Hygiene- und Schutzmaßnahmen.