Generationenhaus Bahnhof Hümme

Papas Geburtstag oder Prinzessin Wilhelmine

Bild anzeigen

Stefan Becker vom Märchentheater am Märchenlandweg begeisterte die jungen Zuschauer im Generationenhaus Bahnhof Hümme mit einer spannenden Geschichte.

© Foto: privat

Hümme (hai) - Schon seit vielen Jahren findet das Märchentheater am Märchenlandweg in Hümme statt, so auch in diesem Jahr. Stefan Becker vom Spielraum-Theater Kassel spielte kürzlich eine "wahre" Geschichte aus dem Leben für Kinder ab drei Jahren.
In dem Stück ging es um einen Papa, der seinen Geburtstag fast vergessen hat. Aber zum Glück hat er ja noch seine Tochter Charlotte, die alles gut vorbereitet hatte und ihrem Vater die Geschichte der Prinzessin Wilhelmine und dem Drachen zum Geschenk machte.
Ein spielfreudiger Stefan Becker vom Spielraumtheater Kassel entführte die zahlreichen Zuschauer mit seinem Schauspiel mit Figuren, Schatten, Witz und Spannung in die Welt der Prinzessinnen und Drachen.
Der Verein Generationenhaus Bahnhof Hümme veranstaltete dieses Märchentheater erstmals mit der Deutschen Märchenstraße und war mit der regen Besucherzahl sehr zufrieden. „Der langanhaltende Applaus war ein starkes Indiz dafür, dass es den Besuchern gut gefallen hat“, erklärte der Vereinsvorsitzende Peter Nissen.
Eine Woche später hatte der Verein dann zu einem gemütlichen Bastelnachmittag ins Generationenhaus eingeladen bei dem von den theaterinteressierten Kindern Feuerdrachen, die durch Pusten „Feuer spucken“ können, hergestellt wurden.
Diese werden zur Lesung „Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond“ mit Torben Kuhlmann am Dienstag, dem 5. Dezember 2017, von 16.30 bis 18.15 Uhr ausgestellt und im Anschluss durch das Publikum prämiert. Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas.

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile