Sonderausstellung im Museum Schloss Fürstenberg

Porzellan trifft Mode von Chanel bis Yves Saint Laurent

Bild anzeigen

Porzellan trifft Mode.

© Foto: Museum Schloss Fürstenberg

Fürstenberg (ozm) - Porzellan und Mode haben nichts miteinander gemeinsam? Weit gefehlt. Die Sonderausstellung vom 4. August bis 4. November 2018 im Museum Schloss Fürstenberg beweist das Gegenteil.
Doch was verbindet Porzellan und Mode miteinander? Eine Teekanne oder ein Teller sind eher selten das neuste Accessoire, wie eine Handtasche. Die Gemeinsamkeiten beider liegen in der Geburtsstunde der zwei Branchen. So fanden bereits beide Branchen ihren Ursprung im 18. Jahrhundert und gestalten mit ihren Produkten unser Leben sichtbar.
Tagtäglich stehen wir vorm Kleiderschrank und überlegen, was wir anziehen. Und jeden Tag nutzen wir Porzellan – zum Essen, zum Trinken. Stilentwicklungen und Lifestyletrends verzahnen daher beide Branchen eng miteinander. Daher ist Porzellan ein hervorragendes Spiegelbild der sich ständig wandelten Mode – oder auch selbst Impulsgeber für avantgardistische Couture.
Weitere Informationen sind beim Museum Schloss Fürstenberg unter www.fuerstenberg-schloss.com sowie bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder