Reelsen hat aufgeräumt

Reelsen (ozv) - Dem Aufruf des Heimatvereins Reelsen, sich am Samstag, dem 21.04.2018, um 9.00 Uhr am Backhaus zur Arbeitseinteilung einzufinden, war eine Zahl von fast 20 aktiven Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gefolgt.

Bild anzeigen

Collage: Aktionstag in Reelsen.

© Foto: privat

Etliche Aufgaben haben sich im Verlauf des vergangenen Jahres wieder angesammelt. Diese wurden unter der Leitung der Vorsitzenden des Heimatvereins Reelsen Elmar Krull und Dr. Uwe Schicktanz verteilt.
Das Buswartehäuschen an der Detmolder Straße wurde gereinigt und das Beet gemulcht. Die Reparaturarbeiten am Insektenhotel wurden fortgesetzt. Das Dorf Reelsen wurde durch eine starke Kindergruppe von weggeworfenem Müll befreit. Im Vorfeld dieses Aktionstages wurden bereits einige außen liegende Straßengräben von 2 Reelser Bürgern gereinigt. Eine engagierte Truppe mit Schubkarren, Schüppen und Grabegabeln verteilte in mehrstündiger Arbeit von der Stadt Bad Driburg angelieferten Schotter-Rindenmulch auf dem Johannes-Gelhaus-Weg. Vier Jungschützen der Schützenbruderschaft reinigten das Ehrenmal. Ab 13:00 Uhr klang der Vormittag in geselliger sowie fröhlicher Runde am Backhaus mit Würstchen vom Grill und Getränken aus.
So wurde dieser Tag wieder eine wertvolle Gemeinschaftsaktion von Reelsern für Reelsen.