Schützenbruderschaft Lüchtringen verschiebt Jahreshauptversammlung

Lüchtringen (ozm) - Im Rahmen der jüngsten Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie und wegen der dadurch neu beschlossenen Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung hat die Schützenbruderschaft St. Johannes Lüchtringen e.V. von 1573 beschlossen, die für die im Januar geplante Jahreshauptversammlung abzusagen und auf einen bislang noch nicht bekannten Zeitpunkt zu verschieben. Durch die sich in der vergangenen Wochen wieder verschärfende Situation und die beschlossenen Maßnahmen ist eine Jahreshauptversammlung im geplanten Rahmen und trotz angedachter Schutzmaßnahmen nicht möglich. Der Vorstand der Schützenbruderschaft hat bewusst auf die Möglichkeit einer Abhaltung der Jahreshauptversammlung in digitaler Form verzichtet, da hierdurch ggf. Mitglieder, welche nicht über die notwendigen technischen Maßnahmen verfügen, nicht an der Versammlung teilnehmen können. Zu einem Ersatztermin wird zu gegebenem Zeitpunkt fristgerecht eingeladen.