Schulmaterialienkammer tritt in Aktion

Höxter (mo) – Ein neues Schuljahr steht in den Startlöchern, und die Schulmaterialienkammer in der Brüderstraße 7 öffnet ihre Tore, um bedürftigen Schülern beim Beschaffen von Mappe, Block und Co. unter die Arme zu greifen.

Bild anzeigen

Die Helferinnen der Schulmaterialienkammer helfen gern bei allem, was sich um den Start ins neue Schuljahr dreht (v.l.): Elke Maletz, Karin Kampelmann, Karen Heimfarth, Gabriele Rehrmann, Uta Lechner und Nadja Herrmann.

© Foto: Otto

Die Schulmaterialienkammer ist ein Projekt der Evangelischen Weser-Nethe-Kirchengemeinde und der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. und richtet sich sowohl an Familien mit geringem Arbeitseinkommen als auch Familien, die von Sozialleistungen leben. Auch die zeitnahe und unbürokratische Unterstützung von Flüchtlingskindern sehen die Beteiligten als wichtige Aufgabe an.
Für die Ausgabe der Schulmaterialien werden – soweit möglich und vorhanden – der Bewilligungsbescheid des Jobcenters oder der Familienkasse (Arbeitslosengeld II/Kinderzuschlag), ein gültiger Personalausweis sowie eine Materialliste der Schule benötigt.
Die ehrenamtlichen Helferinnen sorgen sodann dafür, dass die berechtigten Personen das benötigte Material kostenlos erhalten. Bei der Verteilung wird die Ausgabe natürlich dokumentiert, sodass jederzeit Überblick herrscht und zum Beispiel geprüft werden kann, ob eine erneute Ausgabe tatsächlich erforderlich ist.
Im Jahr 2017 wandten sich rund 100 Familien an die Schulmaterialienkammer und wurden tatkräftig unterstützt.
Das Projekt finanziert sich ausschließlich über Spendenmittel – insbesondere Geldspenden sind dabei vonnöten, um gezielt und dem Bedarf entsprechend einkaufen zu können.
Das Spendenkonto lautet Diakonie Paderborn-Höxter e.V., Stichwort Schulmaterialienkammer Höxter, Konto 3031614, Sparkasse Höxter BLZ 47251550.
Ansprechpartnerin ist Nadja Herrmann, Tel. 05271/921983.
Die Sonderöffnungszeiten der Schulmaterialienkammer liegen von 17. bis 19. Juli auf 14 bis 16 Uhr sowie von 28. bis 30. August bei 14 bis 16 Uhr. Zu finden ist sie in der Brüderstraße 7, im Innenhof der Marienkirche, in den Räumen des Mittagstisches.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder