Online-Angebot der VHS

Sportkurse für Zuhause

Warburg/Beverungen (brv) - Die Volkshochschule bietet sowohl für Ungeübte als auch Trainierte ein umfangreiches Online-Angebot an Sport- und Gesundheitskursen an. Denn gerade im Lockdown rückt bei vielen Menschen die regelmäßige Bewegung in den Hintergrund.

Am Montag, 1. Februar 2021 startet Elvira Mutz in der Zeit von 18-19 Uhr mit dem Kurs „Fit und Beweglich für Sie und Ihn“, welcher sich in erster Linie an ältere Menschen wendet. Der Kurs ist so konzipiert, dass jeder Teilnehmer bei den Kräftigungsübungen in seinen persönlichen Belastungs- und Bewegungsmöglichkeiten aktiv sein kann.
Ebenfalls am Montag, 1.2. wird Nimet Yazar in der Zeit von 17.30-19.00 Uhr ihren Feldenkrais-Kurs anbieten. Verspannte Schultern und Rundrücken können zu echten Problemen führen Feldenkrais hilft dabei, alltägliche Bewegungen leichter und eleganter auszuführen und führt zu einem Einblick, wie körperliche und psychische Prozesse einander bedingen.
Jeweils am Mittwoch, 3. Februar 2021 starten drei Kurse in Beckenbodengymnastik, Zumba und Tabata.
Von 9-10 Uhr findet unter der Leitung von Luisa Weißbrich das Beckenbodentraining statt. Es dient der Prävention und Gesundheitsförderung und ist eine effektive Methode, um Inkontinenzen zu vermeiden, den Körper aufzurichten und sogar Rückenschmerzen und Verspannungen vorzubeugen. Denn ein starker Beckenboden ist wichtig für den gesamten Körper. Das regelmäßige Training des Beckenbodens kann viele bekannte Beschwerden vorbeugen.
Von 17-18 Uhr wird Zumba angeboten, ebenfalls unter der Leitung von Luisa Weißbrich. Beim Zumba werden tänzerische Elemente bei lateinamerikanischen Rhythmen mit Aerobic zu einfachen Schrittfolgen und Bewegungen verbunden.
Im Anschluss steht noch Tabata, das Powerworkout, in der Zeit von 18.00-18.45 auf dem Programm. Die Leitung hat Denise Fischer. Das Tabata-Training bietet ein hochintensives Ganzkörpertraining, wobei die jeweiligen 4-Minuten-Intervalle u.a. aus Gewichtheben, Kickboxen oder Liegestützen etc. bestehen. Das Training ist intensiv und eignet sich gut, um Fett zu verbrennen und die Ausdauer zu steigern.
„Fit für Sie“ unter der Leitung von Elvira Mutz läuft ab Donnerstag, 4. Februar 2020 in der Zeit von 18.30-19.30 Uhr. Das Angebot spricht Frauen an, die sich mit Funktionstraining vorwiegend aus den Bereichen Kraftausdauer, Koordination und Faszientraining fit halten möchten. Durch Differenzierung der Übungen kann jede Teilnehmerin in ihren persönlichen Belastungs- und Bewegungsmöglichkeiten aktiv sein, sodass ein Training mit Abwechslung und Spaß möglich ist. Das Angebot ist auch für ältere Teilnehmerinnen geeignet.

Ab Mitte Februar werden unter der Leitung von Kerstin Czimmeck vier Gesundheitskurse angeboten:
Am Dienstag, 16.2., in der Zeit von 16.45-17.45 Uhr, wird die „Wirbelsäulen- und Ausgleichsgymnastik“ angeboten. Abwechslungsreiche Übungen zur Erhaltung und Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit und Kräftigung der Muskulatur stehen auf dem Programm. Rückengerechtes Verhalten sowie Koordinations- und Gleichgewichtsschulung mit Dehnungsübungen runden die Trainingsstunde unter krankengymnastischen Gesichtspunkten ab.
„Yoga für Anfänger“ richtet sich an alle, die diese jahrtausendalte indische Lehre einmal Kennenlernen möchten. Die Yoga-Übungen trainieren Kraft, Ausdauer, Herz-Kreislauf, Flexibilität und Gleichgewicht. Aber zu einer Yoga-Stunde gehören auch Tiefenentspannung, Atemübungen und Meditation. Ziel ist es, Körper, Geist, Seele und Atem in Einklang zu bringen und dadurch mehr innere Gelassenheit zu erreichen. Dieser Kurs richtet sich an Frauen und Männer mit normaler Gesundheit, die Hatha-Yoga kennenlernen oder wiedereinsteigen möchten. Start ist am Dienstag, 16.2. von 18.00-19.15 Uhr.
Pünktlich zum Start ins Wochenende, ab Freitag, 19. Februar 2021, von 16.15-17.45 Uhr, findet der Kurs „Achtsamkeitstraining und Wege zur Gelassenheit“ statt. Durch Achtsamkeitsübungen soll wieder Bewusstheit in den Alltag gebracht werden. Dadurch lassen sich Stress und Sorgen entschärfen und es entwickelt sich ein wohlwollendes Verständnis, die (Selbst)Annahme und eine gewisse Gelassenheit.
Weiter geht es um 18.15 Uhr mit dem Kurs „Yoga-Mittelstufe“. Der Yoga-Aufbaukurs ist die Weiterführung der Yoga-Anfängerkurse und vertieft deren Praxis. Der Sonnengruß ist bekannt und dessen Ablauf wird beherrscht sowie die Grundreihe der einzelnen Asanas und Atemtechniken. In diesem Kurs wird mehr Augenmerk auf Korrektur der einzelnen Yogastellungen (Asanas), Atemtechnik-Varianten und ganzheitliche Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele gelegt.
Den Abschluss im Februar bei den Gesundheitskursen bildet der Vortrag „Basenfasten und Kräutertee-Kur“ mit dem Kräuterpädagogen Thomas Otterpohl. Der Vortrag findet am Donnerstag, 18. Februar 2021 in der Zeit von 19-20.30 Uhr statt und zeigt auf, wie der Organismus fit für den Frühling gemacht werden kann. Denn falsche Ernährung führt oft zu einer Übersäuerung im Stoffwechsel. Mit den richtigen Lebensmitteln lässt sich alles wieder ins rechte Lot rücken. Basenfasten ist eine Entschlackung für den Körper, bei der es nicht darum geht zu hungern. Gezeigt wird, wie man mit Abwechslung und neuen Rezepten sowie der richtigen Unterstützung von Kräutertees das Basenfasten zu einer spannenden Zeit gestalten kann.
Ausführliche Kursinformationen (Termine, Inhalt, Gebühren) sind auf der Homepage des VHS-Zweckverbandes Diemel-Egge-Weser unter www.vhs-diemel-egge-weser.de zu finden. Anmeldungen
Anmeldungen sind ausschließlich schriftlich mit der Anmeldekarte oder über die Homepage www.vhs-diemel-egge-weser.de möglich. Eine Anmeldung für Dritte wird weiterhin nicht möglich sein.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder