Sekundarschüler in England

Sprachkurs einmal anders

Beverungen/Eastbourne (brv) - Die Klasse 10a der Sekundarschule im Dreiländereck machte sich, gemeinsam mit ihren Lehrern Herrn Arendes und Frau Winter, mit dem Bus auf den Weg nach England.

Bild anzeigen

Sie trotzten Wind und Wellen und lernten Englisch vor Ort – Die Klasse 10a der Sekundarschule im Dreiländereck Beverungen.

© Foto: privat

Nach einer aufregenden Fährüberfahrt von Calais nach Dover erreichte man das Städtchen Eastbourne im Süden Englands. Untergebracht waren die Schülerinnen und Schüler in Gastfamilien, sodass sie ihr erlerntes Englisch anwenden konnten. Das Highlight der Fahrt war die Sightseeingtour in der Weltstadt London.

Neben langen Fußmärschen wurde auch die Londoner Tube als Fort-bewegungsmittel genutzt, um möglichst viele Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Auch eine Bootsfahrt auf der Themse durfte nicht fehlen, von wo aus man einen ganz besonderen Blick auf das London Eye und die Tower Bridge hatte.

Die Tage in England waren sehr erlebnisreich und bereiteten allen viel Freude. Auch durch das äußerst vorbildliches Verhalten der Schülerinnen und Schüler wurde die Klassenfahrt zu einem gelungenen Ereignis, das man so schnell nicht vergessen wird.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder