Herausforderungen mit Kreativität begegnen

Tag der offenen Tür digital

Bild anzeigen

Einen Tag der offenen Tür wie sonst üblich kann es in diesem Jahr leider nicht geben.

© Foto: privat

Grebenstein (hak) - Für viele Familien, deren Kinder eine 4. Klasse besuchen, sind November und Dezember wichtige Monate, denn jetzt finden an den weiterführenden Schulen Tage der offenen Tür und Informationsveranstaltungen statt. Das Corona-Jahr 2020 hat auch hier massive Auswirkungen, denn die traditionellen Angebote wird es nicht geben.
Um den künftigen Fünftklässlern und ihren Familien dennoch diese Möglichkeit zu bieten, die Schule kennenzulernen, gibt es andere Angebote. In Anbetracht der pandemiebedingten Umstände setzt die HGS-Gemeinde auf verschiedene Standbeine, um sich zu präsentieren.
Unter der Federführung zweier erfahrener Mitarbeiter entsteht ein Imagefilm, zudem laden verschiedene Fachbereiche ein, ihnen durch Videoproduktionen „über die Schulter zu schauen“ und so einen Einblick in die Unterrichtspraxis zu erhalten.
Ab 1. Dezember werden die Onlineformate freigeschaltet und sind dann auf der Homepage der HGS zu sehen, wobei eine ständige Aktualisierung geplant ist.
Diese neuen Darstellungsformen sind ein Fingerzeig darauf, dass an der Gesamtschule nicht nur Pädagogik und Wissensvermittlung einen hohen Stellenwert haben, sondern Kreativität, Innovation und Verantwortungsbewusstsein eine ebenso große Rolle spielen. Letzteres ist im Umgang mit der coronabedingten Situation überaus wichtig und gerade im Bereich Digitalisierung ist in den zurückliegenden Monaten in Grebenstein viel passiert. So erfolgt beispielsweise die online-Kommunikation über die Plattform „moodle“. Zudem mache die digitale Ausstattung im Rahmen des Digitalpakts Fortschritte, wie Schulleiterin Martina Boye-Griesel informiert: „Wir befinden uns derzeit in der Umsetzungsphase und so sollen in naher Zukunft die Klassenräume mit der entsprechenden Hardware ausgestattet werden.“
Bei allen digitalen Neuerungen: Der persönliche Kontakt bleibt wichtig und so wird es, natürlich unter Vorbehalt und abhängig von der aktuellen Entwicklung, die Möglichkeit für Interessenten geben, mit den Mitgliedern der Schulleitung in Kontakt zu kommen. Am Samstag, dem 16. Januar 2021, werden vormittags Informationen und Führungen durch die Schulgebäude angeboten. Diese Möglichkeit besteht auch am Elternsprechtag der Schule, am 5. Februar 2021. Allerdings sind für beide Termine vorherige Anmeldungen notwendig.
Nicht nur die Schulleiterin hofft, dass Unterricht so lange wie möglich stattfinden kann. Das schließt auch ein, dass die neuen Fünftklässler im Sommer 2021 eine Einschulungsfeier erleben können. Auf jeden Fall werden die jüngsten Mitglieder der Schulgemeinde dann auch Zeit haben, um in ihrer neuen Schule anzukommen.
Bis es soweit ist, lohnt sich ein regelmäßiger Besuch der Homepage der Heinrich-Grupe-Schule unter https://wordpress.gsgrebenstein.net.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder