SSV Germania Wehrden

Triathlon, Tabata und andere Trends

Wehrden (ozm) - Der neu gewählte Vorstand ist eifrig am Werk: Das bereits sehr umfassende und vielseitige Angebot an sportlichen Aktivitäten soll weiter ausgebaut werden.
Aus der Tradition heraus hat der SSV bereits neben wöchentlichen Angeboten wie Badminton, Kinderturnen, Frauen- Fitness, Ganzkörpertraining und dem beliebtem „Männersport“ auch attraktive Wander- und Skifreizeiten im Angebot. Der neue Vorstand will auf diesem Erfolgskonzept aufbauen, das Angebot modernisieren und um Trend- Sportarten erweitern. Das bedeutet, dass einige Kurse „hybrid“ stattfinden, um verpasste Stunden aus 10er Kursen zu Hause nachholen zu können. Weiterhin werden immer neue Kursangebote geschaffen, um mehr Menschen wieder für Bewegung zu aktivieren. „Früher gab es weniger Angebote, dafür viel größere Sportgruppen in der Halle. Zu Spitzenzeiten waren bei der Frauen- Fitness 30 Sportlerinnen in der Halle und auch die Badminton- Gruppe musste sich aufteilen, damit jeder Sportler an den Ball konnte. Heute ist das anders. Die SportlerInnen wollen individuellere Angebote, neue Trendsportarten wie Triathlon oder Tabata angeboten bekommen, und einfache Zugangsmöglichkeiten wie z.B. durch online- Angebote haben“, sagt Benjamin Krog, 1. Vorsitzender des SSV Germania Wehrden. Wie alle anderen Vereine unterliegt der SSV dem Strukturwandel und muss sein Angebot anpassen, um weiterhin attraktiv zu bleiben. „Je individueller die Kurse werden, desto kleiner werden die Gruppen. Ein Trainer darf sich heute schon mit 5-10 SportlerInnen glücklich schätzen, und wir sind um jeden froh, den wir mit unseren Angeboten erreichen“, ergänzt Krog abschließend.
Eine Herzensangelegenheit sei ihm dabei das neue Angebot für Radfahrer, Schwimmer und Läufer. Alle Disziplinen zusammen ergeben den neuen Trend- Sport des Triathlons. Dabei kann der SSV bereits jetzt schon auf tolle Kompetenzen zurückgreifen, z.B. übernimmt der wettkampferfahrene Alexander Klaus mit Übungsleiter- C Schein das Training der Schwimmer. Ebenfalls mit Übungsleiter C- Lizenz an Bord ist das Vorstandsmitglied Jens Multhaup, der sich in seinen Trainingsstunden den Läufern widmet. Wer sich jetzt angesprochen fühlt, aber dennoch Hemmungen hat: diese Kurse sind nicht nur an engagierte Wettkampfsportler, sondern an alle interessierten Sportlerinnen und Sportler gerichtet. Bei den Trainingsstunden geht es vor allem um die Verbesserung von individuellen Techniken und um die Gemeinschaft.
Weitere, neue Kursangebote wie Tabata oder Gesundheitssport etablieren sich ebenfalls. Am 03.02.2022 schon startet ein neuer 10er Kurse „Rücken- und Faszientraining“ mit kostenloser Schnupperstunde unter der professionellen Leitung von Nico Acosta. Zum „Sport für Best- Ager“ lädt demnächst Axel Czech ein und auch Denise Fischer konnte mit Tabata wieder gewonnen werden.
Besonders Spaß macht der Sport gerade jetzt, nach der langen, pandemiebedingten Schließung des Breitensports. „Und seitdem die sanitären Anlagen in der Turnhalle komplett renoviert wurden, grenzt die Erfahrung fast schon an Wellness“, schwärmt Sebastian Pilz, ebenfalls Mitglied des Vorstands. Die Sanierung der sanitären Anlagen ist noch der hervorragenden Arbeit des vorherigen Vorstands zu verdanken.
Weitere Informationen auf www.ssv-wehrden.de.