Lions-Clubs Bad Driburg und Brakel

Übergabe des Hauptgewinns

Bild anzeigen

V.l.: Joachim Franke, Präsident Lions-Club Brakel, Hauptgewinnerin Margot Nutt mit ihrem Enkel Nick Feldmann und Peter Röttger, Präsident des Lions-Clubs Bad Driburg.

© Foto: privat

Bad Driburg/Brakel (ozm) - Schöne Bescherung: Margot Nutt ist die glückliche Hauptgewinnerin der Jubiläumsausgabe des Adventskalenders der Lions-Clubs aus Bad Driburg und Brakel. Die Ortsheimatpflegerin aus Münsterbrock hat das große Los gezogen und konnte nun den Reisegutschein im Wert von 1500 € von den diesjährigen Club-Präsidenten Peter Röttger (Bad Driburg) und Joachim Franzke (Brakel) entgegennehmen.
„Meine Tochter hat im Internet gesehen, dass meine Losnummer für den 24. Dezember gezogen worden ist und mich gleich angerufen,“ erinnert sich Margot Nutt an den frühen Vormittag des Heiligen Abend. Eine echte Überraschung, denn sie hatte bisher noch nie einen Hauptpreis gewonnen.
Dabei hat ihr Enkel Nick Feldmann ganz fest daran geglaubt. Nachdem die Losnummer seiner Großmutter an den ersten 23 Tagen nicht bei den Gewinnern war, stand für ihn fest, dass Oma Margot den Hauptgewinn gezogen hat.
„Schade, dass wir nicht sofort in den Urlaub fahren können, aber wenn Corona vorbei ist, nimmt mich meine Oma ganz sicher mit,“ freut sich der glückliche Nick.
Großmutter und Enkel träumen von einer gemeinsamen Reise in das Erzgebirge. Margot Nutt zuversichtlich: „Ich habe Nick versprochen, dass ich ihn natürlich mitnehmen werde.“
Große Freude auch bei den Präsidenten der beiden Service-Clubs. Peter Röttger lächelt unter seiner Maske: „Es ist schön, dass wir Jahr für Jahr mit unserem Kalender die Menschen beschenken können. Ein herzliches Dankeschön an unsere auch in der Pandemie treuen Spender.“
Die gemeinsame Erfolgsgeschichte der beiden Lions-Clubs dauert nun bereits zehn Jahre. Auch die Jubiläumsausgabe des Adventskalenders war ein voller Erfolg. Die auf 4200 Stück limitierten Lose waren mal wieder innerhalb weniger Tage vergriffen. „Mit dem Verkaufserlös fördern unsere beiden Clubs in diesem Jahr zu 100 % jugendfördernde Vereine in Bad Driburg, Brakel, Steinheim und Nieheim, die durch die Pandemie ihre ehrenamtliche Arbeit nicht mehr im vollen Umfang leisten können,“ erklärt Joachim Franzke den Verwendungszweck. Nun aber heißt es wieder warten, bis im Dezember 2021 die Lose des 11. gemeinsamen Adventskalenders der Lions-Clubs Bad Driburg und Brakel gezogen werden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder