Verschiebung der Mitgliederversammlung

Warburg (wrs) - Die turnusmäßig im Januar stattfindende Jahresversammlung der Mitglieder des Kulturforum Warburg e.V. muss auf Grund der Coronapandemie verschoben werden. Ein genauer Ersatztermin kann noch nicht festgelegt werden. Vereinsvorsitzende Lena Volmert bedankt sich für die Treue und Unterstützung durch die Mitglieder. Pandemiebedingt mussten alle gebuchten Veranstaltungen seit einem Jahr ausfallen. Weder Musik- noch Kabarettabende konnten stattfinden, Musiknacht und Neujahrskonzert fielen aus. Der Verein hoffte, mit einer Serie von Quizabenden den Kufokeller zu beleben, aber die steigenden Inzidenzzahlen im November ließen auch das nicht zu. So liegt die Hoffnung des Vereins nun auf dem zweiten Halbjahr 2021. Künstler, die gerne nach Warburg kommen möchten, melden sich zahlreich und die ausgefallenen Veranstaltungen werden ganz bestimmt nachgeholt, sagte Volmert weiter.