Viel Spaß beim Männerbacktag

Bild anzeigen

Die fleißigen Bäcker beim Männerbacktag in Eberschütz.

© Foto: Tatjana Mauch

Eberschütz (hai) - Mit viel Spaß verwandelten am zweiten Männerbacktag des VfB Eberschütz eine Gruppe von sieben Männern, drei Jugendlichen und zwei Kinder die Diemeltalhalle in eine Backstube. Das Kommando hatte wieder Dieter Brenne, ehemaliger Konditormeister und im Dorf für seine süße Leckereien bekannt. Diesmal entstanden passend zur Jahreszeit zahlreiche Plätzchenkreationen von den bekannten Sorten Schwarz-Weiß-Gebäck und Heidesand über Walnussplätzchen und Eigelbmakronen bis hin zu spontanen schokoladigen eigenen Nusskreationen. Duftender Stollen und der Vereinsname als Spritzgebäck durften natürlich auch nicht fehlen. Brenne hatte alle Hände voll zu tun, den fleißigen Bäckern den richtigen Weg zu zeigen und aufzupassen, das nichts verbrennt. Er besorgte im Vorfeld das Equipment und Zutaten für die Backstube und leitete die Männerhorde zu Höchstleistungen an, um ihre Damen und Gäste am Nachmittag zu überzeugen. Die Kaffeegäste schauten nicht schlecht über die Vielfalt der Plätzchen und sparten beim Genuss der Plätzchen in gemütlich geselliger Runde nicht mit Lob. Der Vorsitzende des VfB Eberschütz Kai Harms dankt Dieter Brenne und den Bäckern für ihr Engagement und freut sich schon jetzt auf den vielleicht dritten Männerbacktag in 2019.