Katzenhaus Liebenau

Viele Haustiger suchen ein Zuhause

Bild anzeigen Behaglich warm ist es auch bei eisigen Au├čentemperaturen im Innern des Katzenhauses. © Foto: Aderholz

Von Kerstin Aderholz

Liebenau - In Liebenau stößt man bei Annegret Kloppmann, die seit langer Zeit mit Unterstützung weiterer Tierfreunde und verschiedener Pflegestellen ein privates Heim für Katzen unterhält, auf ein außergewöhnliches Engagement in Sachen Tierschutz.

Für die herrenlosen Vierbeiner wurde ein eigenes Katzenhaus gebaut, das im Innern beheizt ist und in dem es auch sonst an nichts fehlt, was man für ein ordentliches Katzenleben braucht. Viele Winkel und Nischen, Plätze mit Decken und Kissen auf unterschiedlichen Etagen sowie ein Kratzbaum und diverses Spielzeug machen den Innenbereich des Katzenhauses zu einer behaglichen Behausung. Im Freigehege sieht es in Sachen Abwechslung nicht anders aus - hier ist ein perfekt gestalteter Katzenspielplatz entstanden.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich hier weder um ein Tierheim noch um einen Verein, obwohl es mit verschiedenen Organisationen Kooperationen gibt. Das Katzenhaus in Liebenau ist eine rein private Einrichtung. Und regelmäßig wird es hier recht eng, denn immer wieder stranden hier neue Katzen aus unterschiedlichen Gründen. Es kann sich dabei um wild geborene wie auch ausgesetzte Katzen sowie Findelkinder handeln - oder um Tiere, deren Besitzer in ein Seniorenheim ohne Tierhaltung umziehen mussten oder verstorben sind.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, eine Katze bei sich aufnehmen zu wollen, kann sich jederzeit bei Annegret Kloppmann melden. Ob im Katzenhaus selbst oder in den verschiedenen Pflegestellen warten eigentlich immer einige Samtpfoten auf ein neues Zuhause. Erreichbar ist Annegret Kloppmann unter Tel. 05676/245. Da sie oft in Sachen Katzenpflege unterwegs ist, sollte man die Möglichkeit nutzen, auf den Anrufbeantworter zu sprechen und die Telefonnummer zu hinterlassen.