Simon Waldeyer ist Schulsieger

Wettbewerb „Diercke Wissen“ 2019

Beverungen (brv) - Asiatischer Stadtstaat, der weltweit als die sauberste Stadt gilt? – Singapur. Spanische Insel, die oft mit dem Beinamen „Schwarze Perle im Atlantik“ bezeichnet wird? – Lanzarote. Italienische Lagunenstadt, die für ihre zahlreichen Brücken und Paläste bekannt ist? – Venedig.

Bild anzeigen

Die Besten im Diercke WISSEN-Test erhalten von der betreuenden Lehrerin Frau Riepen-Winkelhahn (hinten rechts) und dem Schulleiter Herrn Marpert (hinten 3.v. rechts) ihre Urkunden und Preise, Schulsieger wurde Simon Waldeyer (Kl. 7a, vorne r.).

© Foto: Gymnasium Beverungen

Für Simon Waldeyer, Schüler der Jahrgangsstufe 7 am Gymnasium Beverungen, waren diese und zahlreiche weitere Fragen kein Problem. Er hat an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 teilgenommen und – dicht gefolgt von Julian Vornholt – den Sieg auf Schulebene erlangt. Somit qualifizierte sich der 12-jährige für den NRW-Landesentscheid. Durch den Landessieg würde sich Simon einen Platz im großen Finale von Diercke WISSEN am 07. Juni 2019 in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler/innen Deutschlands gegeneinander antreten.
Insgesamt nahmen rund 170 Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Beverungen an dem Wettbewerb teil. Schon die Jüngsten konnten dabei ihr Geographiewissen mit dem Fragebogen der Wissens-Junioren testen: Hier hatten Simon Wiemers und Finn Kiene aus der Jahrgangsstufe 5 die Nase vorn.

Klassensieger:
5a: 1. Simon Wiemers; 2. Marlo Sandner, 5b: 1. Finn Kiene; 2. Ellen Jendroska & Paul-Julius-Unger, 7a: Simon Waldeyer, 7b: Julian Vornholt, 7c: Judith Leiße, 8 Ek-Diff.-Kurs: Patrizia Grebe (8b), 10 Russ./Ek-Diff.-Kurs: John Daniel (10b)
Schulsieger:
7a: Simon Waldeyer (Teilnahme am NRW-Landesentscheid)