Exkursion zum Naturschutz

Wiesen und Weiden, Schutz und Nutzung

Bild anzeigen

Schafherde am Burgberg.

© Foto: privat

Warbsen (ozm) - Artenreiches Grünland ist selten geworden. Doch im Naturpark Solling-Vogler gibt es noch einige Dauergrünflächen mit hohem Artenreichtum – besonders dort, wo noch Schafe und Rinder auf der Weide stehen. Verschwinden diese, weil sich die Tierhaltung nicht mehr rechnet, verschwinden auch die Grünland-Biotope. Der Bestand arten- und damit oft blütenreichen Dauergrünlandes ist von einer regelmäßigen Nutzung, jedoch ohne oder nur mit geringer Düngung abhängig. Auch der Wechsel der Weidetiere zwischen unterschiedlichen Weideflächen trägt zur Biotopvernetzung und damit zum Erhalt der Artenvielfalt bei. Auf dem Burgberg war genau dieser Effekt der Grund für die Wiederbelebung der ehemaligen „Hammeltrift“ durch die Schafbeweidung eines Wanderschäferei-Betriebes. Die Schafe sorgen für die Wiederherstellung, den Erhalt und Austausch zwischen für den Naturschutz wertvollen Flächen und tragen zum Artenschutz vom Aussterben bedrohter Arten wie dem Goldenen Scheckenfalter oder der Frauenschuh- Orchidee bei.
Wer mehr zu diesem spannenden Thema erfahren möchte, hat am Samstag, 26. Mai, Gelegenheit dazu. Bei einer Exkursion unter fachkundiger Leitung von Dipl.-Ing. Erika Voss wird die Schafherde am Burgberg bei der Arbeit besucht und die Teilnehmer erfahren allerhand Wissenswertes rund um dieses Projekt.
Treffpunkt ist um 10 Uhr am Ortseingang Warbsen aus Richtung Forst an der Altglas- Sammelstelle. Erwachsene zahlen für die Exkursion vier Euro, Kinder können für zwei Euro teilnehmen. Benötigt wird festes Schuhwerk, ein wenig Kondition ist aufgrund der Steigung während der Wanderung ratsam. Hunde dürfen aufgrund einer möglichen Störung der Arbeitshunde der Wanderschäferei nicht mitgebracht werden. Eine Anmeldung unter Tel. 05536/1313 oder info@naturpark-solling-vogler.de ist erforderlich.
Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile